07.11.16 14:21 Uhr
 8.358
 

Frau wird in Hamburger Jobcenter mit Säure übergossen

 

In einem Hamburger Jobcenter kam es an diesem Montag zu einem Angriff auf eine Mitarbeiterin der Behörde. Demnach wurde diese von einem Mann mit einer Säure übergossen.

Nach Angaben der Polizei soll es sich wahrscheinlich um eine Beziehungstat handeln, da der Täter der frühere Lebensgefährte besagter Frau gewesen sei. Die Frau wurde unterdessen in ein Krankenhaus verbracht.

Sie erlitt Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper. Aktuell ist unbekannt, um was für eine Säure es sich handelt. Der Täter befindet sich zur Zeit auf der Flucht, wobei nach ihm gefahndet wird.


WebReporter: Realpolitik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hamburger, Jobcenter, Säure
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2016 14:28 Uhr von Haruhi-Chan
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
"Der Tätet befindet sich zur Zeit auf der Flacht"
- Da musste ich kurz schmunzeln =D

Zur News:
Ein Angriff übelster Sorte. Sowas kann das Opfer das gesamte Leben lang entstellen!!! Grausam...
Kommentar ansehen
07.11.2016 14:31 Uhr von lustigtralalala
 
+8 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2016 14:36 Uhr von Haruhi-Chan
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@Realpolitik
Ja das kann passieren :) Die News an sich ist sehr gut geschrieben und es geht um was Ernstes, umso mehr amüsierte mich am Ende der Schreibfehler =D
Kommentar ansehen
07.11.2016 14:39 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2016 14:56 Uhr von Micanol
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel

""Ja, ja - wieder mal die friedlichen Areitslosen!""

Wer im Glashaus sitzt darf mit großen Steinen werfen!
Kommentar ansehen
07.11.2016 15:40 Uhr von KingJudas
 
+9 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2016 16:39 Uhr von knuggels
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2016 17:27 Uhr von Sneaker29
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Der Täter war bestimmt wieder ein schwedischer oder isländischer Staatsbürger. Oder vielleicht auch AfD-Wähler, dass sind die schlimmsten.
Kommentar ansehen
07.11.2016 17:45 Uhr von Sting24
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Jetzt ist es ein echter Flüchtling.
Kommentar ansehen
07.11.2016 19:30 Uhr von Thomas66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In der Zwischenzeit haben sie in gefasst, aber diese Tat ist abscheulich.
Kommentar ansehen
07.11.2016 23:16 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
CSI SN hat den Fall aufgeklärt.


Zur News, tut mir sehr leid für die Frau, aber meistens sind Frauen selber Schuld, sie suchen sich meistens a....löcher als mann/freund aus.
Kommentar ansehen
08.11.2016 04:53 Uhr von fritz riemer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lese da aber ,,Flucht" und nicht Flacht!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?