03.11.16 12:34 Uhr
 8.170
 

Durch positive Flüchtlingshaltung verlor "Bild"-Zeitung viele Leser

Die "Bild"-Zeitung hat durch ihre positive Haltung zu Flüchtlingen und der Willkommenskultur viele Leser verloren, wie Online-Chefredakteur Julian Reichelt nun sagt.

"Nichts hat uns ganz nachweislich wirtschaftlich in der Reichweite so sehr geschadet wie unsere klare, menschliche, empathische Haltung in der Flüchtlingskrise", so Reichelt.

Im Spätsommer 2015 als die Flüchtlingswelle am höchsten war, verlor "Bild.de" sogar seinen Platz als meistgenutzte deutsche Nachrichtenseite.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Zeitung, Leser
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"
Lebensgefährlicher Internettrend: Tide Pods Challenge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2016 12:40 Uhr von knuggels
 
+146 | -7
 
ANZEIGEN
Selber Schuld. Presseorgane haben neutral zu berichten und keinerlei Positionen zu beziehen. Die persönliche Haltung können die sich sonst wohin stecken. Der Leser will Fakten und keine vorgefertigten Meinungen oder nach Gutdünken gefilterte Inhalte.
Kommentar ansehen
03.11.2016 12:43 Uhr von ar1234
 
+89 | -5
 
ANZEIGEN
Und die sind sich wirklich sicher, dass nicht vielleicht doch deren Antiadblockaktion und Bild+ für den Rückgang der Besucherzahlen verantwortlich sind?
Kommentar ansehen
03.11.2016 12:57 Uhr von lustigtralalala
 
+12 | -94
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2016 13:23 Uhr von kuno14
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Im Spätsommer 2015 als die Flüchtlingswelle am höchsten war, verlor "Bild.de" sogar seinen Platz als meistgenutzte deutsche Nachrichtenseite. daran sieht man wie die geistige entwicklung ist...upps bin ich jetzt irgendwas?
Kommentar ansehen
03.11.2016 13:53 Uhr von matoro
 
+5 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2016 14:02 Uhr von cantstopfapping
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt leider immer noch viel zu viele Leute, die sich dieses "Machwerk" kaufen.
Kommentar ansehen
03.11.2016 14:20 Uhr von erdengott
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Boulevardblatt wie Bild lebt davon sich empathisch gegenüber ihrer Leserschaft zu verhalten, nicht gegenüber anderen. Und eine Oberlehrerattitüde verkauft erst recht nicht. Das wissen die Bildleute selbst am besten.
Kommentar ansehen
03.11.2016 14:51 Uhr von Mauzen
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
"positive Flüchtlingshaltung"

Haha. Positive und negative Haltung ist denen scheiss egal, hauptsache man kann irgendwo eine tolle Schlagzeile raus machen.

Ist übrigens ein echtes Armutszeugnis, dass die Leute wegen der Adblock-Sache abgehauen sind, und nicht, weil die Zeitung der letzte Dreck ist. Provozieren, fantasieren, hetzen, polarisieren, auf Persönlichkeitsrechte scheissen, verblöden.
Kommentar ansehen
03.11.2016 15:35 Uhr von HerrVorragend15
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wär bei shortnews genauso glaub ich...
Kommentar ansehen
03.11.2016 16:35 Uhr von jupiter12
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Elektroenchen,

was haben deutsche Beamten mit einem Schuldner Register des Staates Washington zu tun. Der UCC gilt nur in diesen Staat, es hat jeder Staat in den USA ein eigenes Register......

Das ist wieder typischer "Reichbuerger" Bullshit!
Kommentar ansehen
03.11.2016 17:47 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Knuggels: "Der Leser will Fakten und keine vorgefertigten Meinungen oder nach Gutdünken gefilterte Inhalte."

dann sollte man aber kein Schmierblatt wie die BILD lesen

BILD war noch nie an Fakten interessiert, nur an Schlagzeilen und Verkaufszahlen

wenn du ein paar der BILD-Berichte durch eigenes Dabeisein kennst merkst du es

ich kann mich an Bilder aus meiner damaligen Heimatstadt erinnern, als es um den Abriss von Häusern ging, alle abgebildeten Häuse standen gar nicht auf dem Abrissplan, nur die Abrisshäuser waren nicht tristess genug, deswegen hat man lieber ein Haus mit langem Flur gewählt, welches voll bewohnt war

nur mal so als ein Beispiel
Kommentar ansehen
03.11.2016 17:50 Uhr von opheltes
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
lol tralala, wenn ich keine Bild lese bin ich ein Nazi? Man bist du dämlich:D
Kommentar ansehen
03.11.2016 19:31 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja normal, wenn man Dinge jeden Tag reinschreibt die die Realität nicht im geringsten annähernd beschreibt macht man sich zum Propagandamedium und der IQ in Deutschland ist noch nicht gering genug das man den ganzen Müll glaubt und irgendwann kommt dann der Punkt wo man diesen Müll einfach nicht mehr sehen will.
Kommentar ansehen
03.11.2016 20:31 Uhr von Slaydom
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
was? positive Haltung? Die haben doch als erste Zeitung über Flüchtlinge negativ berichtet xD

Die waren so blöd und haben Konsequent Adblock gesperrt, dadurch haben sie ziemlich an Reichweite verloren.
Kommentar ansehen
03.11.2016 20:58 Uhr von Thomas66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ich nicht lache, als ob die Bild Zeitung je das Menschliche interessiert hatte.Frau Merkels Mann und der Chefredakteur verstehen sich gut und deshalb war die Bild so lieb.
Kommentar ansehen
03.11.2016 21:06 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
... und jetzt versuchen sie verzweifelt, das umzukehren.
Kommentar ansehen
03.11.2016 21:11 Uhr von hellboy13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Lese son Blöd Blatt nicht !
Kommentar ansehen
03.11.2016 23:54 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123

> Die Bild Zeitung war sogar einmal die meist zitierte Zeitung,
> weil sie immer alles ehrlich und offen geschrieben hat, und
> andere Zeitungen nie selbst ins Messer laufen mussten.

Das meinst du nicht ernst, oder?

@Gothminister

> Die, über welche sich diese tendenziöse Schönfärberei
> übergießt, können nichtmal ihre eigene Muttersprache in
> Schriftform und kaufen sowieso niemals BILD. -> Falsche
> Zielgruppe

Darf ich also im Umkehrschluss folgern, dass die, die ihre eigene Muttersprache in Schriftwort "können", die Zielgruppe der BILD wären? Das halte ich für eine mehr als gewagte These.
Kommentar ansehen
04.11.2016 00:12 Uhr von jupiter12
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@elektroenchen,

sei doch nicht so bissig!
ICH habe recherchiert, DU scheinbar nicht!! Aber, lies man weiter in diesen Blogs - aber Alu Hut immer auf behalten!

einfach mal ein wenig schlau machen bevor man solche Unsinn posted!!
liest Du hier:
http://www.mz-web.de/...

oder hier:
https://de.m.wikipedia.org/...


ich Antworte mal mit Deinen Worten:

Bei Dir hat es den Anschein dass Du bestimmt nichts dazulernen wirst. Aber andere die eine andere Meinung haben als Du da wird kräftig denunziert.
Tja wer lesen kann hat bestimmt die Möglichkeit auch Deutsch aufzurufen. Aber bei Dir scheint manches zu fehlen.
Setzen 6



schoene Gruesse aus Des Moines WA......
Kommentar ansehen
04.11.2016 02:11 Uhr von jupiter12
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
hier noch ein Link der zur Wahrheitsfindung beträgt:

http://www.mj.sachsen-anhalt.de/...
Kommentar ansehen
04.11.2016 04:32 Uhr von Marcus_L_Crassus
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der Bürge(r) ist halt noch nicht völlig verblödet. Die Masse der Menschen schläft zwar noch aber die "Qualitätsmedien", oder seit der manipulativen und platten Kriegs-Propaganda der Nazi-Schergen in der Ukraine neudeutsch als Lügenpresse tituliert, verlieren immer mehr Stammleserschaft , die sich mittlerweile bei den objektiv berichtenden Alternativmedien gut aufgehoben fühlen. Fast alle überregional bedeutenden deutschen Tageszeitungen und Wochenmagazine, die mit dem Begriff „Qualitätsjournalismus“ werben, haben die letzten Jahre Leser im zweistelligen Prozentbereich verloren. Die zu offensichtliche Hof- und Propaganda-Berichterstattung des Main-Stream hat vor allem verehrende Auswirkungen auf die Befehlsempfänger in den Redaktionen. Unter den angestellten Redakteuren und Journalisten macht sich langsam Panik breit, denn immer mehr Personal muss abgebaut werden. Ein Umdenken in der manipulativen Berichterstattung scheint dennoch nicht stattzufinden denn es werden in der Chefetagen der Verlage globale geostrategische Interessen der Eliten forciert.

Dabei steuern Menschen, die im Hintergrund, die Kontrolle über das Geld haben, die Machtzentralen, die wiederum Einfluss auf die Verlage, Medienkonzerne und vor allem auf die Chefredakteure nehmen ,die dann Einfluss auf die Inhalte der Medien / Internet und das Wissen der Bevölkerung nehmen. Dies geschieht vor allem durch die privaten Nachrichten- und Presseagenturen, die zuvor die Meldungen oder Ereignisse filtern und die Themen vorgeben über die dann die Massenmedien berichten.

Den "Herrschenden" geht es um eine Destabilisierung deiner individuellen und natürlichen Verhaltensweisen, deines eigenen Seins, die nicht dem Wohle des mündigen selbst denkenden Bürgers, sondern der Erfüllung von degenerierten Glaubensgrundsätzen in der derzeitig vorherrschenden Gesellschaftsstruktur dient. Es geht denen um die Manipulation deines Weltbildes ,deiner freien Meinung und dies nicht nur durch Werbung die ein völlig falsches Menschenbild aufbaut, sondern auch durch die gewollte Abhängigkeit von Drogen , durch Gewalt in den Medien, durch die Verrohung und Abwandlung unseres Werteverständnisses und unserer Muttersprache und der Verelendung der menschlichen Gefühle in den Familien zu- und miteinander.

https://www.youtube.com/...

http://home.nuoviso.tv/...

https://www.youtube.com/...

http://www.anti-zensur.info/...

"Es gibt hier und heute in Amerika nichts, was man als unabhängige Presse bezeichnen könnte. Sie wissen das, und ich weiß das. Es gibt keinen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben; und wenn Sie es täten, wüßten Sie im voraus, daß sie niemals gedruckt würde. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, meine ehrliche Überzeugung aus der Zeitung, der ich verbunden bin, herauszuhalten. Andere von Ihnen werden für ähnliches bezahlt; und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde auf der Straße und müßte sich nach einer anderen Arbeit umsehen. Würde ich mir erlauben, meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung erscheinen zu lassen, würden keine vierundzwanzig Stunden vergehen, und ich wäre meine Stelle los. Das Geschäft von uns Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, freiheraus zu lügen, zu verfälschen, zu Füßen des Mammons zu kriechen und unser Land und seine Menschen fürs tägliche Brot zu verkaufen. Sie wissen es, und ich weiß es. Wozu der törichte Trinkspruch auf die unabhängige Presse? Wir sind die Werkzeuge und Vasallen reicher Menschen hinter der Szene. Wir sind die Marionetten; sie ziehen die Schnüre, und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unsere Leben sind das Eigentum anderer. Wir sind intellektuelle Prostituierte." John Swinton, ehemaliger Herausgeber der New York Times, zum Anlaß seiner Pensionierung

"Was Sie heute in den Köpfen der Menschen finden, das ist oft gar nicht mehr die Realität, sondern eine von den Medien konstruierte Wirklichkeit.“ Elisabeth Noelle-Neumann

"Die Freiheit der Presse im Westen, wobei die viel besser ist als anderswo, ist letztlich die Freiheit von 200 reichen Leuten ihre Meinung zu veröffentlichen." Peter Scholl-Latour

"Die bewusste und intelligente Manipulation der Gewohnheiten und Meinungen der Masse ist ein wichtiger Bestandteil der demokratischen Gesellschaft. Die, die diesen nicht sichtbaren Mechanismus der Gesellschaft manipulieren, bilden eine unsichtbare Regierung, die die tatsächliche Macht im Land hält. Eine kleine Gruppe von Menschen, von denen wir noch nie gehört haben, regiert uns, bildet unsere Meinung, formt unseren Geschmack und suggeriert uns unsere Ideen. Diese kleine Gruppe zieht die Fäden der öffentlichen Meinung, kontrolliert so die offizielle Regierung und plant die Zukunft….“ Edward L.Bernays
Kommentar ansehen
04.11.2016 04:53 Uhr von abfangjaeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So soll´s auch sein!!!
Kommentar ansehen
04.11.2016 05:09 Uhr von Marcus_L_Crassus
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
“Panem et circenses” auf Deutsch - “Brot und Spiele”


Mal ganz ehrlich, was bei uns aus der Klotze flimmert ist größtenteils zur geistigen Zerstreuung, Verblödung, Verblendung und Volksverdummung gesendet, damit die Meinungsbildung der politisch interessierten Zuschauer maßgeblich in die gewünschte Richtung beeinflusst wird.

Den Regierenden ist bewusst das das neu-zeitige "Evangelium" des gemeinen Bürgers aus einer Mischung von , am Smartphone daddeln, im Internet surfen, Fußball und TV schauen und aus "Bild" und Fernsehzeitungslesen lesen besteht und somit ebenso ein probates Mittel ist um das Weltbild der Bevölkerung zu beeinflussen.

Das Fernsehformat der bildungsfernen Schichten ist mit “mitten im Leben”, “ASSI-TV” und einer Reality Show Armada auf den gesellschaftlichen Werteverfall eindeutig ausgerichtet.

Durch die im Mainstream manipulativen Berichterstattungen wird im wahrsten Sinne des Wortes bezweckt das Meinungs "Bild" des interessierten Mitbürgers in die gewünschte Richtung zu lenken, Ängste zu schüren, Falsche Informationen vorzutäuschen und Wut und Hass der Bevölkerung auf Andersdenkende oder eine bestimmte Ethnie an Menschen zu fördern, die man dann recht einfach für begründete rechtliche Einschnitte oder Kriegsmaßnahmen verwenden kann. Nichts ist so in den Medien oder in der Politik, wie es scheint. Schwarz ist weiß, weiß wird zu schwarz, Gut wird zu Böse und Böse ist augenscheinlich Gut. Einfach ist komplex und anders herum. Deswegen ist es umso wichtiger auch hinter die täglichen propagandameldungen aller Couleur zu blicken, um die dahinter liegenden Geopolitischen und Gesellschaft steuernden Inhalte erkennen und verstehen zu können, denn einer der mächtigsten Dinge auf diesem Planeten ist die "Massenmeinung" und die Meinung der Masse gilt es aus Sicht der Eliten in die gewünschte Richtung zu manipulieren!

Auch die seit 2001 gegründete und weltweit größte Online-Enzyklopädie "Wikipedia" entwickelt sich in den letzten Jahren , weniger bei Naturwissenschaftlichen Themen aber vor allem bei gesellschaftspolitischen und geostrategischen und gesundheitlichen Themen zu einer völlig unseriösen und diffamierenden Meinungs-Macher-Propaganda Webseite, bei der, objektive Berichte gelöscht werden , nachweislich falsche aber ins gewünschte Meinungsbild passende Berichte, weiter bestehen bleiben , dafür aber der nichtkonforme Meinungschat zensiert und gelöscht wird. Dabei wird die angepriesene wissenschaftliche Korrektheit ad absurdum geführt. Es gilt als erwiesen, das vor allem Unternehmen aber auch Geheimdienste Wikipedia manipulieren und als PR-Instrument missbrauchen. Zumindest kann man den Versuch von Wikipedia, freies Wissen als "Schwarm-Intelligenz" zu sammeln und allen Menschen zur Verfügung zu stellen, in der heutigen Zeit als gescheitert ansehen.

https://www.youtube.com/...

http://www.alternativ.tv/...

https://www.youtube.com/...

Zudem wird versucht das wiedergegeben Meinungsbild der Bevölkerung in Internet-Foren und sozialen Netzwerken zu stören, damit dieser relativ einfache Meinungsaustausch diskreditiert , gestört und gegebenenfalls gelenkt werden kann. Dabei wird die Meinungsäußerung des un-konformen Systembildes einfach wieder von den Moderatoren der Internetseiten gelöscht, wobei sich z.B. die ARD-ZDF-Webseiten, Facebook und die Antonio-Stiftung oder die Nachrichtenseite von T-Online (präsentiert von Bild Online) als schillernde Beispiele dieser Methode dargestellt haben. Zudem werden so genannte "Internet-Trolle" dafür bezahlt oder eigens dafür entwickelte Programme eingesetzt um wenigstens ein paar System konforme Meinungen zu reproduzieren damit nicht 90% der Meinungschats gelöscht werden muss oder der Kommentar-Button komplett weg oder ausfällt. Internetauftritte , die einen freie Meinungskommentar zulassen, werden dagegen mit Spam- und Hackerangriffen gezwungen die Kommentar-Funktion auszustellen damit die Online-Inhalte dieser Freidenkerseiten durch Hacker-Angriffe dritter nicht stundenlag ausfallen. Seit Anfang 2016 werden auch "politisch Unkorekte" Mails von Yahoo nicht mehr weitergeleitet und Twitter Accounts vorrübergehend gelöscht.


"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung.“ Peter Scholl-Latour , Journalist




https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.11.2016 05:14 Uhr von Marcus_L_Crassus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
noch ein paar passende Zitate...

"Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel." M. A. Verick

"Bei einer Zeitung stehen die einzigen Wahrheiten, auf die du vertrauen kannst, in den Anzeigen." Thomas Jefferson . 3 Präsident der USA

"Ich betrachte die große Masse meiner Landsleute wirklich mit tiefem Mitleid: Sie lesen die Zeitungen und leben und sterben in dem Glauben, sie hätten etwas von dem erfahren, was zu ihren Lebzeiten auf der Welt geschah.“ Thomas Jefferson, 3 Präsident der USA

"Eine Täuschungstaktik ist die Orwellsche Verwendung von Zweideutigkeiten: Das heißt, Krieg wird Frieden genannt, Pazifisten Terroristen und diejenigen, die versuchen, die Wahrheit zu sagen, werden angeschwärzt, weil sie Hass verbreiten und Bösartigkeiten versprühen." Daniel Estulin, Publizist

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." Gustave le Bon, Begründer der Massenpsychologie

"Eine Handvoll Menschen kontrollieren die Medien der Welt. Derzeit sind es etwa noch sechs solcher Menschen, bald werden es nur noch vier sein - und es wird dann alles erfassen: alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme, alles Fernsehen. Es gab einmal eine Zeit, da gab es verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien. Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier, fünf Tage dauert - dann ist sie jedermanns Meinung." Mike Nichols ,Starregisseur und Oscar-Preisträger in Nation & Europa, Juli/August 1999,S.16
Kommentar ansehen
04.11.2016 08:41 Uhr von Haruhi-Chan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann ist die Bild menschlich...

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?