06.10.16 14:39 Uhr
 3.006
 

Schweizerinnen protestieren gegen Tampon-Steuer mit ungewöhnlicher Aktion

Tampons und andere Hygieneartikel für Frauen haben eine hohe Mehrwertsteuer, wogegen nun Feministinnen aus der Schweiz mit einer ungewöhnlichen Aktion demonstrierten. So haben die Frauen viele Brunnen in Zürich mit Lebensmittelfarbe rot gefärbt.

"Die Mehrwertsteuer bei Tampons und anderen Artikeln, die Frau während ihrer Menstruation braucht, ist aus für uns nicht erklärbaren Gründen bei 8% angesetzt und nicht wie bei anderen Produkten des alltäglichen Verbrauchs bei 2.5%", so die Aktivistinnen.

Zudem wollen sie mit dieser Aktion klar machen, dass die Gesellschaft zu verklemmt mit dem Thema Menstruation umgehe und diese nicht eklig sei. Forderungen wie "Seid rein und stört uns nicht mit eurem Geblute." seien klar überzogen.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Aktion, Tampon
Quelle: ze.tt

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2016 15:32 Uhr von heinzinger
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2016 16:20 Uhr von Gohle
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Man bedenke, Rasierer, Rasierschaum etc. sind in Deutschland auch mit dem niedrigeren Steuersatz belegt, Tampons, Binden etc dagegen mit dem höheren, wieso gibt es da keine Proteste?!
Kommentar ansehen
06.10.2016 17:45 Uhr von heinzinger
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wie begründen sich die 6 Minus Bewertungen meines Beitrages?

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
06.10.2016 18:22 Uhr von Spartanits
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@heinzinger
Respektlosigkeit womöglich?
Kommentar ansehen
07.10.2016 11:40 Uhr von heinzinger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Spartanits

Ok, dann entschuldige ich mich für das Wort "Weiber". Womöglich haben sich damit bis zu 13 Shortnews UserInnen beleidigt gefühlt. Ich werde in Zukunft "Prinzessinnen" verwenden, wenns recht ist.

PS: Einfach mal nach Menstruationstasse googeln ;-)

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
07.10.2016 12:55 Uhr von PrinzAufLinse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Männer Tampons benutzen müssten, würden sie sich battlen über die Größe der Teile, die sie einführen müssten.
Kommentar ansehen
07.10.2016 13:45 Uhr von Lysergzwerg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie müssen die kosten ja gedeckt werden, wenn diese hygieneartikel in der toilette landen und zuweilen erhebliche probleme verursachen... könnte ich mir vorstellen...
Meiner bescheidenen meinung nach, sollten hygieneartikel aller art steuerfrei sein.... besonders windeln usw

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?