01.10.16 12:55 Uhr
 1.574
 

Großbritannien: Boxer Mike Towell stirbt nach Kampf

 

Der 25-jährige Boxer Mike Towell ist an den Folgen einer schweren Hirnverletzung gestorben, die er sich bei einem Kampf in Glasgow zugezogen hatte.

Nach dem Kampf wurde er in das "Queen Elizabeth University"-Hospital und an die Beatmung angeschlossen. Er hatte schwere Blutungen und Schwellungen im Hirn. Als man die Beatmung wegnahm, lebte er noch zwölf Stunden und starb dann.

Der Boxer hinterlässt seine Lebensgefährtin Chloe Ross, mit der er acht Jahre zusammen war, und einen kleinen Sohn namens Rocco.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Großbritannien, Kampf, Boxer, Mike
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2016 13:03 Uhr von opheltes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja lass es als Risiko so aussehen aber wer so ein Sport macht, hat seine Leidenschaft zum Boxen.

Ich gehöre auch zu denen, die sagen wie bescheuert ist man, sich ins Gesicht zuschlagen aber so ist das nunmal^^
Kommentar ansehen
01.10.2016 13:06 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tragisch. Aber wer sich die Rübe verkloppen lässt lebt mit dem Risiko.
Kommentar ansehen
01.10.2016 15:13 Uhr von Xamb
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
der dümmste Sport aller Zeiten
Kommentar ansehen
02.10.2016 18:38 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:
"He had been complaining of headaches for the last few weeks but we put it down to migraines with the stress of his fight."
Vielleicht hätte er dann vor dem Kampf einen Arzt konsultieren sollen? Ja, der Arzt hätte ihm vielleicht den Kampf verboten, ihm damit aber wohl das Leben gerettet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?