30.08.16 15:01 Uhr
 1.306
 

Syrien: Türkische Panzer von Kurden beschossen - Ein Soldat tot

 

Nachdem die türkische Armee im Zuge der Operation "Schutzschild Euphrat" mit Hilfe von pro-türkischen Rebellen die syrische Stadt Dscharablus von den IS-Terroristen (Daesh) befreite, wurde sie laut Auskunft der Nachrichtenagentur Anadolu von den kurdischen PYD-Milizen mit Raketen angegriffen.

Infolge dieses Anschlags hat ein türkischer Soldat sein Leben verloren. Drei weitere Soldaten wurden dabei verletzt. Als Antwort darauf haben die Türken die Stützpunkte der PYD unter Beschuss genommen.

Die Operationen der Türkei in Syrien richten sich sowohl gegen den IS als auch gegen die YPG-Milizen, die Ankara ebenfalls als eine Terrororganisation einstuft. Unterdessen konnte die syrische Armee die Stadt Daraja wieder unter ihre Kontrolle bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syrien, Soldat, IS, Panzer, Kurden, Vertreibung
Quelle: zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2016 15:14 Uhr von G-H-Gerger
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Autorenraten überraschend gewonnen.
Kommentar ansehen
30.08.2016 15:19 Uhr von RickyFuegobutt
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
"Syrien: Türkische Panzer von Kurden beschossen - Ein Soldat tot"
Ohhhhh,mir kommen die Tränen.
Kommentar ansehen
30.08.2016 15:22 Uhr von sepultura
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
warum sollte das denn auch geschrieben werden?

die türkei und ihre zum größten teil islamistischen "rebellen" haben als erstes einheiten der SDF und YPG angegriffen.

sie haben den konflikt auf ein neues level gehoben.

sie haben damit dem IS eine atempause gebracht.

da ich in dir, dem autoren der news, wenn ich mir dein profil, deine news und deine kommentare anschaue, einen erdogantroll vermute, möchte ich hinzufügen, dass ich keineswegs die pyd/ypg unterstützenswert finde. demokratie sieht anders aus.

aber bitte bei der wahrheit bleiben ...

dieses rumtrollen für einige despoten wie in der türkei und russland hat in letzter zeit wirklich lächerliche züge angenommen.
Kommentar ansehen
30.08.2016 15:57 Uhr von BewusstMann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe es schon mal geschrieben:

Das mit den Kurden ist eine tragische Geschichte.
Einerseits haben sie lange gelitten und es wurde praktisch ein kleiner Völkermord (Türkei, 3000 Dörfer plattgemacht) an Ihnen verübt.
Auf der anderen Seite haben sie es sich gerade selbst vermasselt.
Sie, die Gäste im Land sind (2 Mio. aus der Türkei geflüchtete Kurden in Nordsyrien) verdrängen dort angestammte Christen und Araber und als Höhepunkt Ihres Tuns, haben sie die mit Ihnen verbündeten syrischen Streitktäfte angegriffen und versuchen ein Stück des syrischen Staatsgebietes zu separieren um einen eigenen Staat zu gründen.

Daher haben sie nun die Unterstützung der Syrer und Russen verloren und wurden sozusagen den Türken zum Abschuß freigegeben.
Kommentar ansehen
30.08.2016 16:02 Uhr von slick180
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
polat, wer steine wirft, muss auch damit rechnen, dass die sich wehren.
Kommentar ansehen
30.08.2016 16:14 Uhr von MordecaiJohns
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@polatalmendar

die türkei hat die kurden in syren zuerst angegriffen, sie haben gezielt stellungen der kurden bombadiert um zu verhindern das die kurden dort einen autonomen staat errichten, das ist erdogan ein dorn im auge weil die kurden seine erklärten erzfeinde sind....

der is hat jahrelang an der türkischen grenze sein unwesen getrieben ohne das der große diktator etwas dagegen getan hat, im gegenteil er hat ihnen geholfen, m it geld, waffen und ärztlicher unterstüztung....

und jetzt nachdem die kurden dem is fasst im alleingang den gar ausgemacht haben kommt dieser typ auf die idee anzugreifen weil er vor einem kurdenstaat angst hat...erdogan ist gefährlich der muss weg...

[ nachträglich editiert von MordecaiJohns ]
Kommentar ansehen
30.08.2016 16:24 Uhr von ptahotep
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Türkischer Einmarsch in Syrien: Erdogan verschafft dem IS eine Atempause: http://www.spiegel.de/...
Syrienkonflikt: USA fordern sofortigen Stopp der Kämpfe zwischen Türken und Kurden: http://www.spiegel.de/...
USA ziehen Atomwaffen aus Türkei ab: http://www.nwzonline.de/... (Seriösität der Quelle nicht überprüft)
Kommentar ansehen
30.08.2016 16:58 Uhr von RickyFuegobutt
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ohh,PoleckArschloch hat mal eben alle seine Accounts durchgeschaltet,um Negativ zu bewerten.
Soviel Bekloppte kann es doch sonst gar nicht geben.
Kommentar ansehen
30.08.2016 17:09 Uhr von Schleswiger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
PA
"Bin ich bei der Wahrheit und löse so zugleich die hiesige Medienpropaganda auf"
Ja, nee, is´ klar !
Sie haben die Wahrheit natürlich exklusiv gepachtet und klären uns Unwissende darüber auf, wie es in der Welt wirklich aussieht, denn wir haben, im Gegensatz zu Ihnen natürlich nicht die Möglichkeit, uns ein eigenes Bild von den Zuständen zu verschaffen, aber das ist ja nicht so schlimm, denn Sie sind ja da, um die Wahrheit zu verbreiten und Propaganda aufzudecken !
Wir haben ja auch gar keine Möglichkeit, uns Zugang zu objektiven Quellen zu verschaffen, denn die müssen Sie uns erst aufzeigen, wie z.B. ´Anadolu´ oder ´Dogan´ !
Sie wollen es einfach nicht wahrhaben, dass es außer Ihrer Vorstellung von Realität vielleicht, unter Umständen, möglicherweise auch noch etwas mehr gibt, denn, was nicht in Ihr Weltbild passt, das wird einfach ignoriert und verschwiegen !
Aber was kann man denn von Ihnen auch sonst erwarten : Sie sind einfach nur ein realitätsverweigernder Hetzer und ein Brandstifter der allerübelsten Sorte, der nicht akakzeptieren will, dass die Realität sehr viel komplexer ist als Ihr beschränkter Horizont es sich auch nur ansatzweise vorzustellen vermag !
Sie haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die Realität Ihrer Denkweise anzupassen und merken, eben auf Grund Ihrer Schlichtheit nicht, dass Sie mittlerweile zu einem ´running gag´ verkommen !
Kommentar ansehen
30.08.2016 17:36 Uhr von Tattergreis2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
-- Gebt Rassisten keine Stimme (Bewertung) --

Die sind sonst der Meinung das sie immer Lauter brüllen müssten.

Und wieder einmal sind nur die bööööösen Deutschen die Rassisten und der muss gemeldet werden. Ein Türke ist ja ist ja ein Gutmensch und kurz vor der Heiligkeit (äh Märtyrer). Aber andere USER können auch zig Accounts haben und sind nicht durch mimimi Meldungen zu verhindern.
Kommentar ansehen
30.08.2016 18:07 Uhr von hk1959
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
endlich kriegen die türken auch mal eins auf die fresse hoffentlich mit deutschen waffen was haben die türken auch in syrien zu suchen pech gehabt
Kommentar ansehen
30.08.2016 18:18 Uhr von Marcosiano
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Erfolgreicher abschuss eines aggressorenpanzers....schliesslich hat die türkei kein recht in syrien einzufallen.....meiner meinung nach gehört ein aggressor wie herr erdolf vor den internationalen gerichtshof.......G-H Gerger es waere auch mal angenehm nicht nur ständig dieses autorenraten gewonnen zu lesen....denk es dir oder gib einen sinnvollen kommentar ab es reicht schon das der von uns allen geliebte autor den du meinst sinnfreie kommentarpropaganda betreibt
Kommentar ansehen
30.08.2016 19:35 Uhr von Beobachter15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es keine Kindergärten in der Türkei? Da lernt man schnell: Wer stänkert, der bekommt auf die Mütze, ganz einfache Sache. KEIN Mitleid.
Kommentar ansehen
30.08.2016 22:16 Uhr von tutnix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
twitter.com/miladvisor/status/769697539117416448

bestimmt haben 3 von 4 soldaten das überlebt. vielleicht beim nächsten mal weniger propaganda (da von anschlag zu sprechen, ist auch wieder gelogen) in die news mit einbringen, dann klappt es irgendwann auch mal wieder mit der glaubwürdigkeit.
Kommentar ansehen
31.08.2016 10:14 Uhr von Momortui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jetzt noch herauskommt das eine deutsche Milan im "Spiel" war - dann dreht der Poloch wieder richtig auf.

Come on Poloch - make my day !

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?