18.08.16 19:07 Uhr
 4.065
 

Kasachstan: Archäologen finden Überreste einer 3.500 Jahre alten Pyramide

 

In Saryarka in Kasachstan wurden die Überreste einer Stufenpyramide gefunden. Sie ähnelt von der Bauart sehr der Stufenpyramide vom ägyptischen Pharao Djoser, ist allerdings 1.000 Jahre älter. Das Alter wird auf etwa 3.500 Jahre geschätzt.

Entdeckt wurde die Pyramide bereits im letzten Jahr, aber der Fund wurde bis heute bewusst verschwiegen. Das Fundament wurde bereits freigelegt und man fand Hunderte Artefakte. Die noch verschlossene Grabkammer soll in den nächsten Tagen geöffnet werden.

Die eigentliche Grabkammer hat eine Diagonale von sieben Metern. Die Pyramide soll aus fünf Ebenen bestanden haben. Ringsum der Pyramide befinden sich 27 weitere Baukonstruktionen aus diversen Epochen. Die Pyramide erhielt den Namen "Begazinskaya".


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Überreste, Kasachstan, Pyramide
Quelle: dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2016 19:33 Uhr von architeutes
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kasachen waren ein nomadisches Volk , etwa wie die Mongolen oder Tataren , eine Pyramide ist da schon recht ungewöhnlich.
Spannend auf jeden Fall.
Kommentar ansehen
18.08.2016 19:53 Uhr von Beobachter15
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@El-Damn

Was ist daran seltsam? Einfache Statik, also Physik, so Gewichtverteilung und Stabiliät und so.

Oder hast du mal versucht eine Pyramide zu bauen, die auf der Spitze steht?

Dass die Stufen haben ist auch einfach. Ließ sich mit den damaligen Mitteln einfacher bauen und begehen. Sonst hätten wir auch heute noch nicht Treppenhäuser, sondern ´Rampenhäuser. :)
Kommentar ansehen
18.08.2016 19:56 Uhr von architeutes
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Das es überall auf der Welt Pyramiden gibt ist eben, weil überall die Menschen in etwa die gleichen Ansichten hatten.

Mit der Pyramide wollte man den Göttern nah sein , und überall nahm man an die Götter sind himmlische Wesen.Deshalb baute man die Bauwerke so hoch wie möglich.
Das Böse verband man mit der Unterwelt.
Oben - Unten.

Also nicht wirklich seltsam , eher menschlich.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
18.08.2016 22:24 Uhr von Gringo75
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
iwie passen in der news die zeiten nicht ganz....

"Das Alter wird auf etwa 3.500 Jahre geschätzt"
ok
angeblich 1000 jahre älter als die von Djoser, die allerdings um 2650 v. Chr. gebaut wurde, also (man rechne evtl selbst nach)
2650 plus 2016 ergibt 4666
ich meine, dass 3500 ca 1000 weniger als 4666 sind, ergo ist die djoser ca 1000 jahre älter.

aber die dailymail weiß das bestimmt besser.

ansonsten aber ne interessante sache.

hat bestimmt auch ein vorfahre von erdowahn die finger im spiel gehabt.
Kommentar ansehen
18.08.2016 23:04 Uhr von brazzo007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klare Sache: Abreißen. Zu alt.
Kommentar ansehen
18.08.2016 23:34 Uhr von Beobachter15
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Gringo75

Du hast die Umrechnung mit dem Julianischen Kalender nicht eingerechnet.

Letztlich wird ne einfache C-14-Methode bringen.
Kommentar ansehen
19.08.2016 00:11 Uhr von HerrlicherEhrlicher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mich würd ja mal beiläufig interessieren ob es wirklich diese Pyramiden aus Glas gibt, die unter Wasser liegen. Schwer vorstellbar^^


Und klären müssten man noch warum grad "pyramidal" ... Bitte kein 1 Dollar Schein erwähnen. Denn meine ich grad nicht ;-)

[ nachträglich editiert von HerrlicherEhrlicher ]
Kommentar ansehen
19.08.2016 10:20 Uhr von Kraml47
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja, wirklich groß ist das teil ja nicht…

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?