22.06.16 11:04 Uhr
 1.076
 

Commerzbank startet Crowdfunding-Projekt

Mittlerweile erhält man nicht nur bei einer Bank einen Kredit, sondern auch bei diversen Crowdfunding-Plattformen.

Die Commerzbank hat nun zusammen mit der Tochter Main Incubator eine Finanzierungsplattform entwickelt. Als Zielgruppe werden vor allem mittelständische Unternehmen anvisiert.

Allerdings gibt es bei der Plattform der Commerzbank Einschränkungen. Die Darlehensnehmer müssen auch Kunden bei der Commerzbank sein und die Darlehenssummer muss über 200.000 Euro liegen.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Projekt, Commerzbank, Crowdfunding
Quelle: derhandel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2016 11:11 Uhr von ted1405
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Darlehenssummer?
Hübsches Wort. :-)
Kommentar ansehen
22.06.2016 12:07 Uhr von tulex
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Kredit bekommen ist ganz einfach.

Man muss lediglich mit Sicherheiten nachweisen, dass man keinen braucht :-)
Kommentar ansehen
22.06.2016 16:03 Uhr von Tomo85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unter Crowdfunding verstehe ich etwas anderes.
In erster Linie hat das was mit Innovationen und der Nachfrage nach selbigen zu tun.

Man crowdfunded extra weil man keine Banken/Großinvestoren im Spiel haben will.
Natürlich nutzt man Crowdfunding auch dann wenn Banken den Businessplan abgelehnt haben.

Lending ist aber kein Crowdfunding.
Auch wenn der Kredit durch mehrere Geldgeber zustande kommt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?