17.05.16 13:33 Uhr
 773
 

Marcus Prinz von Anhalt nach seinem Steuerprozess: "Ich geh jetzt shoppen"

Marcus Prinz von Anhalt muss sich derzeit vor Gericht wegen Steuerhinterziehung verantworten.

Der Bordellbesitzer, der in den Medien den Spitznamen "Protz-Prinz" verpasst bekam, verließ den ersten Prozesstag mit den Worten "Ich geh jetzt shoppen".

Der Angeklagte soll diverse Luxusautos unrechtmäßig von der Steuer abgesetzt haben und verteidigt sich damit, dass er als Unternehmer schließlich nicht Rad fahren könne.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Steuerhinterziehung, Marcus von Anhalt
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100.000 Euro-Darlehen: Prinz Marcus von Anhalt verklagt Pamela Anderson
"Protz-Prinz" Marcus von Anhalt: Vier Jahre Knast wegen Steuerhinterziehung
Bordellbetreiber Prinz Marcus von Anhalt: Wegen Steuerhinterziehung vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2016 13:50 Uhr von kingoftf
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Der Primat ist kein Prinz, er hat sich den Titel gekauft, genau wie der Rest der Sippe "von Anhalt"
Kommentar ansehen
17.05.2016 13:59 Uhr von superhuber
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Er hat sich adoptieren lassen, was genauso gültig ist wie bsp. ein angeheirateter Titel.
Kommentar ansehen
17.05.2016 14:37 Uhr von Infidel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür zu bezahlen ist natürlich was anderes als von Gott gegebener Adel.
Kommentar ansehen
17.05.2016 14:54 Uhr von NOVORO
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@kingoftf

in der News lese ich nichts davon.. also das er als "Prinz" bezeichnet wird...

"Protz-Prinz" ist ein erfundender Name der Blöd-Zeitung, oder anderen vergleichbaren Schundblätter.

Marcus Prinz von Anhalt ist sein "legitimer" Name.. ein wichtiges Detail.. z.B. Prinz Harry.. da wird das Prinz ganz am Anfang genannt.. das ist der feine Unterschied.

ich könnte mich auch einfach in Hans Prinz von Müller nennen.. ist nur ein beiname.


Er darf keinen Luxuswagen von der Steuer absetzen.. soso.. es müsste mal ne Reform geben.. kann doch nicht sein, das manche dicke Spritfresser als "Geschäftsautos" absetzen können.. ein VW Transporter, oder vergleichbares ist meiner Meinung nach angemessen.. aber keine ü250ps Schlitten... der rest muss komplett aus eigener Tasche bezahlt werden.. oder wieso hat jede kleine Fuzzi-Garten Firma als "Geschäftswagen" nen dicken Touareg? Soll er Privat mal versuchen sich so einen Schlitten zu leisten..

[ nachträglich editiert von NOVORO ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100.000 Euro-Darlehen: Prinz Marcus von Anhalt verklagt Pamela Anderson
"Protz-Prinz" Marcus von Anhalt: Vier Jahre Knast wegen Steuerhinterziehung
Bordellbetreiber Prinz Marcus von Anhalt: Wegen Steuerhinterziehung vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?