06.04.16 13:50 Uhr
 488
 

Istanbul: ZDF-Studio wegen Böhmermann-Schmähgedicht mit faulen Eiern beworfen

In der Türkei ist man immer noch empört über ein Schmähgedicht, das ZDFneo-Moderator Jan Böhmermann auf den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan verfasst hatte (ShortNews berichtete).

In Istanbul wurde nun von einer wütenden Menge ein ZDF-Studio mit faulen Eiern beworfen.

Die Demonstranten forderten eine Entschuldigung des ZDF und auf den Schildern war auf Deutsch zu lesen: "Ein Zurückziehen des Hassbeitrages des ZDF mit einer mageren Begründung reicht nicht aus".


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Istanbul, Studio
Quelle: tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2016 13:50 Uhr von tante_mathilda
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ähm, hat eigentlich jemand den Kontext des Ganzen ins Auge gefasst: Böhmermann hat in der Sendung den Unterschied zwischen Satire und Schmähgedicht erklärt. Dann darauf hingewiesen, dass so etwas wie sein Gedicht strafbar ist -> Satire pur...
Kommentar ansehen
06.04.2016 13:54 Uhr von Barzani
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst Politiker hier *hust CDU hust* checken Böhmermanns Aktion nicht. Mich wundert eher, dass Erdoganfanboys nicht schon eher auf die Straßen gegangen sind.
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:07 Uhr von Barzani
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Gibt es eine Quelle dafür, dass sich Frau Merkel bei den Türken entschuldigt hat? Meines Wissens nach wurde nur übereinstimmend erklärt, dass das Gedicht bewusst verletzend war. Eine Entschuldigung hört sich anders an.
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:34 Uhr von architeutes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Da in der Türkei alles seine Ordnung hat ist auch dieses Theater eine Farce.
Für so einen Türken kommt nur ein tiefer Kniefall als Entschuldigung in Frage , der Sieg muss perfekt sein.
Vermutlich reitet der Affe die nächsten Jahre noch darauf herum , so ist nun mal der Pöbel.

Das ist so tief einzuordnen , das man erst mal umdenken muss.
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:36 Uhr von tante_mathilda
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@PolatAlemdar

Nun, wenn einer meiner Verwandten ein Machthaber im Stile Erdogans wäre und dieser einen Satire-Beitrag über sich verbieten lassen will, würde ich Böhmermanns Beispiel schon sehr gut verstehen. Das setzt natürlich Reflektion voraus und nicht eine automatische Empörungsmaschinerie....
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:38 Uhr von Barzani
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Sabah = Außer im Titel steht nirgendwo, dass sich Frau Merkel entschuldigt hat.

Berliner Zeitung = Außer im Titel steht nirgendwo, dass sich Frau Merkel entschuldigt hat.

Focus = Das ist ein Leserkommentar.......

;)

Der Focus-Link verweist auf dieses Profil: http://www.focus.de/...

Hast du mir jetzt ernsthaft deinen Focus-Trollaccount zugeschickt? lol...

[ nachträglich editiert von Barzani ]
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:39 Uhr von Barzani
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dass du deine beleidigende Ader nicht unterlassen kannst und dir nichtgenehme Meinungen als Troll abtust, lässt tief in deinen geistigen Horizont blicken. Typisch rechtes U-Boot.
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:44 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tztztz
Der Mann hat einem Lebensmüden das Leben gerettet! Gut, das war inszeniert, aber deswegen muss man ihn doch nicht schlecht machen..............
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:55 Uhr von slaveZERO81
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Polat:

Na wenn du mit "normalen" Deutschen deinesgleichen meinst, dann ist doch schon alles gesagt. Ausserdem wird nicht ohne Grund gegen Erdogan gewettert, sondern weil seine "Werte" nicht mit unseren übereinstimmen. Er versucht sogar im Ausland seine Ansichten mit Gewalt durchzusetzen, siehe das Verprügeln von Journalisten in den USA. Er erpresst bewusst Europa und möchte dann auch noch in die EU mit seiner diktatorischen Machtauslegung. Solange er nicht weiss was Gleichberechtigung bedeutet, Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit, sollte die Türkei nicht weiter als Verhandlungspartner betrachtet werden.

Merkel huldigt ihm auch nur, weil für sie die Türkei der einzige Rettungsanker ist, um ihre eigenen Kopf zu retten. Denn es ist noch nicht lange her, da hat sie sogar noch öffentlich beteuert, dass die Türkei unter ihrer Regierung nicht aufgenommen wird. Und mal nebenbei bemerkt, die gute Frau vertritt hier nicht das deutsche Volk sonder nur eigene Interessen.

Und dank der Einsicht in deine kleine, kranke Welt, sind die meisten "Vorurteile" gegenüber Erdogan und deinesgleichen wohlauf berechtigt. Es ist scheinbar nicht nur rechtradikalter Hirnschmalz, sondern lässt sich dank deiner Kommentare belegen. Ihr wollt mit allen Mitteln euren Standpunkt halten und durchsetzen und seid nicht gewillt unsere Werte anzuerkennen. Und da du scheinbar nichts anderes kannst als die "Nazikeule" bei jeder Kritik zu schwingen, gehörst du doch in die gleiche Ecke wie all die Rechten die du so anprangerst.
Kommentar ansehen
06.04.2016 14:56 Uhr von hede74
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ProletAlemdar

Es ist ein Unterschied ob man Lügen verbreitet oder die Wahrheit beschreibt. Welche Passage in dem Video bezieht sich denn nicht auf Tatsachen sondern ist frei erfunden?

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
06.04.2016 15:30 Uhr von Barzani
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@PolatAlemdar:
Wieder nur Beleidigungen, weil du keinen Nachweis für deine Aussage hast. Dein zweiter Link ist ein Kommentar eines Autors der BZ. Er empfindet Frau Merkels Gespräch mit Herrn Davutoglu als "Entschuldigung". Außer im Titel taucht das Wort Entschuldigung nämlich nicht im Artikel auf. Wieso? Weil es diplomatisch von Frau Merkel ziemlich dumm gewesen wäre, sich für eine Straftat einer Privatperson zu entschuldigen. Sie hat nur ausgesprochen, was in Deutschland gesetzlich sowieso klar ist; nämlich: Beleidigungen stehen nicht unter der Meinungsfreiheit.

Beleidigungen sind übrigens die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen. Das wusste der französische Philosoph Rousseau schon. Ich habe dich Troll genannt, da du bewusst den ganzen Hass dieser Plattform auf Türken lenkst. In diesem Thread ging der Trollvorwurf aber von dir aus los. Nach dem Prinzip ´Angriff ist die beste Verteidigung´. Mit dieser Gossentaktik erreichst du bei mir aber nichts.

Man kann hier ganz vernünftig argumentieren und die türkische Seite sogar im Recht sehen. Wieso du dich genötigt fühlst, auf der Basis von Lügen zu argumentieren, kann man nur dadurch erklären, dass du Hass auf Ausländer erzeugen möchtest.

Ich habe hier schon mit extrem rassistischen Usern geschrieben, von denen so einige mittlerweile gebannt wurden. Was du aber hier für eine Shitshow abziehst, dass du auf Türke machst, mit einem "originellen" Namen wie Polat Alemdar, das ist das perverseste was ich jemals erlebt habe.

Wenn du deinen Hass auf Ausländer auskotzen möchtest, dann tue wenigstens nicht so, als ob du "Türke" wärst. Dein Verhalten ist verachtenswert.

[ nachträglich editiert von Barzani ]
Kommentar ansehen
06.04.2016 16:41 Uhr von Barzani
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Du solltest Dich unbedingt mit der deutschen Sprache näher auseiandersetzen."

Es geht hier um Diplomatie und nicht um Kindergarten. Da sind GENAUE Worte wichtig. Und das Wort "Entschuldigung" ging nicht über die Lippen der Bundeskanzlerin von Deutschland. Da gibt es nichts zu interpretieren. Wir machen hier keine Bibelexegese...

Meine "restlichen Ausfälle und Beschimpfungen" darfst du mir gerne auflisten. Du bist es, der hier wiederholt Troll krächzt. Ich nenne dich hier nicht Troll, ich nenne dich einen Hetzer. Ich weiß nicht, welcher Vorfahre der Osmanen deine Vorfahren beglückt hat, aber der Schmerz scheint noch tief zu sitzen. Anders kann ich mir nicht erklären, wie du so viel Zeit und Energie hier reininvestieren kannst, um Türken und Muslime schlecht zu machen.

Die gewöhnlichen Hetzer hier vermeide ich, aber was du machst ist eine neue Qualität an Aufwiegelung. Jeder Mensch, unabhängig von Ethnie oder Religion, verabscheut Lügner. Dass du deine Lügen untrennbar mit deiner angeblich türkischen Herkunft verknüpft ist pervers und in Deutschland sogar strafbar. Ich hoffe du gehst Ermittlern irgendwann ins Netz.
Kommentar ansehen
06.04.2016 18:09 Uhr von Barzani
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, nenn mich bei jedem Beitrag Troll, aber wenn ich dich als den Nazi entlarve der du bist, fängst du zu weinen an. Wie man in den Wald ruft, Herr Alemdar, wie man in den Wald ruft.

Hast die Diskussion auch sehr erfolgreich in eine verquere komische Richtung gelenkt. Ich habe Anfangs geschrieben, dass die Kanzlerin sich nicht entschuldigt hat. Das ist Fakt und ich habe auch keine Lust darüber zu diskutieren.

Hier stellt Tilo Jung genau die Frage an die offiziellen Sprecher der Bundesregierung, über die wir hier unnötig Worte verlieren:
https://www.youtube.com/...

Auch dort taucht das Wort "Entschuldigung" nicht auf, sondern das diplomatische "sie [Merkel und Davutoglu] hätten übereingestimmt, dass der vom Sender gestoppte Beitrag "bewusst verletzend" angelegt gewesen sei".

Bittesehr Herr Alemdar. Schwafel hier nichts von Niveau und deutscher Sprache. Ich zitiere hier von Anfang an nur das, was tatsächlich gesagt wurde.

Wirst du natürlich nicht einsehen, weil dein Ziel weiterhin der ist, Ausländer als dämlich, zurückgeblieben und stur zu präsentieren. Das ist leider gescheitert...

Wer dich weiterhin für einen Türken hält, dem ist nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
06.04.2016 19:04 Uhr von Bockmok
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Polat bitte lösche mal dein Account hier und geh mal Im Kopftuch Forum weiter Trollen
Kommentar ansehen
06.04.2016 19:19 Uhr von hede74
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
OK ich muss eines zugegen, ich hatte erst gedacht, es ginge noch um das Erdowahn Lied, denn da hatte die Türkei doch so laut protestiert, obwohl es nun wirklich nichts als die Wahrheit beinhaltete.
Dieses Gedicht geht nun wirklich unter die Gürtellinie und beinhaltet ziemlich geschmacklose Satire. Aber wer meint, er hätte ein Recht, sich zu beschweren, nur weil bei uns berechtigte Kritik und Satire erlaubt sind(damit meine ich jetzt das Erdowie Lied) der hat es auch nicht unbedingt anders verdient. Auf jeden Fall hat er eines nicht gelernt, durch die Proteste ist auch dieses Gedicht erst überall bekannt geworden.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?