29.03.16 21:54 Uhr
 444
 

Türkei/Diyanet: Comic mit Märtyrer-Verherrlichung veröffentlicht

Die türkische Religionsbehörde "Diyanet" publizierte einen Comic, in dem der Märtyrertod verherrlicht wird.In einem Dialog zwischen Vater und Sohn wird der Tod als Märtyrer gepriesen. Es fallen Aussagen wie folgt:

Vater: "Willst du ein Märtyrer sein?"Sohn: "Es ist sehr schön, ein Märtyrer zu sein." "Natürlich würde ich ein Märtyrer sein wollen. Wer will schon nicht in den Himmel?""Märtyrer sind im Himmel so glücklich, dass sie zehnmal Märtyrer sein wollen."Zu guter Letzt noch: "Ich wünschte, ich könnte auch ein Märtyrer sein."

Der Comic wurde von der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" am letzten Montag öffentlich kritisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BoltThrower321
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Comic, Märtyrer
Quelle: religion.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2016 21:59 Uhr von BoltThrower321
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Nach Recherchen im Netz, untersteht die Diyanet wohl den Präsidenten Erdogan.
Kommentar ansehen
29.03.2016 22:03 Uhr von CrowsClaw
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Falls das Satire war:
Nicht besonders gut. Wirkt eher als sollte es gekünstelt komisch sein.

Falls es keine Satire war:
Naja... da sind wir alle schlimmeres gewohnt und das sogar vom Staatsoberhaupt...
Kommentar ansehen
29.03.2016 22:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, was will man von einer Behörder erwarten, die Erdogan direkt unterstellt ist und kürzlich erst sexuelle Lust gegenüber der eigenen Tochter als hinnehmbar beschrieben hat....erklärt aber in gewisser Weise gut bestimmte "kulturelle Begebenheiten".

Bin gespannt ob nicht bald jemand auftaucht und behauptet, ist alles falsch interpretiert oder übersetzt....*rolleyes*
Kommentar ansehen
29.03.2016 22:52 Uhr von ElChefo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
...und in der Liste der Dependenzen der Diyanet findet sich... der DITIB-Club. Schön, wenn man schon vorher weiss, aus welcher Richtung die nächste Rekrutierungswelle kommt.
Kommentar ansehen
30.03.2016 10:46 Uhr von Kaputt
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Prolet Laberal

Du weisst, dass dir die Argumente ausgehen, wenn du ShortNews und Huffington Post als Quellen angibst.

Mach dich bitte nicht lächerlich.
Kommentar ansehen
30.03.2016 12:17 Uhr von CrowsClaw
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gedichte über Märtyrer, gepostet von PolatAlemdar, aus niederen Beweggründen um zu hetzten, geschrieben vor mehr als hundert Jahren.

Posting von einer degenerierten, türkischen Behörde, gerade mal vor paar Tagen.

Finde den Fehler...
Kommentar ansehen
30.03.2016 18:50 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal

..wenn man schon Gedichte zitieren möchte, um einen Punkt zu "belegen"(*), dann sollte man sie auch verstanden haben. Vielleicht sollte man - an deiner Stelle, wobei hinsichtlich der intellektuellen Kapazität erhebliche Zweifel bestehen - auch mal versuchen, diese herbeizitierten Texte im Kontext ihrer Zeit einzuordnen.

Hassan al-Banna und Sayyed Qutb sowie der Ayatollah Khomenei haben da die Nase vorn, wenn es um neuzeitliche Deutung und Nutzung dieses Begriffes geht. Gute Güte, du hättest sogar mit Heinrich Lersch oder Ernst Jünger argumentieren können. Naja. Bildungslücke. Kannst ja nicht mit etwas "argumentieren", das du nicht kennst.

"Noch so ein Schuss ins eigene Knie eines gewissen Klientels hier. Einfach köstlich. ^^"

...wie üblich, in dein Eigenes. Klassisches Eigentor. Traumhaft verwandelt. Kennt man ja von dir.

-> (*) "belegen" steht deshalb in Anführungsstrichen, da ein Erstlingswerk in dieser Kategorie von dir immernoch aussteht.
Kommentar ansehen
01.04.2016 17:39 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Polat

"Die europäische und die deutsche Literatur scheint voller Verherrlichungen über die Märtyrer zu sein."

Ja und? Niemand hat behauptet, dass deutsches Märtyrertum besser ist als türkisches. Die Sache AN SICH ist falsch.

Und Du hast echt ein Problem mit Deinem Selbstbewußtsein, dass Du ständig Dein Heimatland verteidigen musst. Du weißt schon, dass nur derjenige auf sein Land stolz sein muss, der auf nichts anderes in seinem Leben stolz sein KANN?
Kommentar ansehen
01.04.2016 18:54 Uhr von Vegetakakarot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Polat Alemdar

"Rechtsradikale Opfer ihres eigenen Gehirns sind"

Sind es nicht die Türken die rufen "Türkei den Türken"?
Es gibt nicht nur rechte in deutschland!
Märtyrer nennt man in deutschland auch nazi

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?