29.03.16 21:22 Uhr
 290
 

Feuer bei Geflügelproduzent Wiesenhof gelöscht (Update)

Nach dem Brand beim Geflügelschlachter Wiesenhof beginnt jetzt die Suche nach der Ursache. Ermittler werden die beiden zerstörten Hallen noch heute in Augenschein nehmen, teilte die Polizei mit.

Der Brand ist gelöscht. Noch sind aber 60 Feuerwehrleute im Einsatz. Das Feuer war gestern aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen, zwei Personen wurden leicht verletzt.

Die Tiere würden zu anderen Standorten gebracht. Normalerweise werden in dem Betrieb in Lohne nach Unternehmensangaben täglich bis zu 370.000 Hähnchen geschlachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Feuer, Wiesenhof
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise
Air Berlin streicht 1200 Stellen
Rekordtief: Aktie der Deutschen Bank fällt zum ersten Mal unter zehn Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2016 21:46 Uhr von Der_Zweite
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heute im Angebot: Hähnchebrust mit Raucharoma von Wiesenhof.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Mehr als 100 "Star Trek"-Darsteller gründen Facebookgruppe gegen Donald Trump
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?