29.03.16 21:22 Uhr
 279
 

Feuer bei Geflügelproduzent Wiesenhof gelöscht (Update)

Nach dem Brand beim Geflügelschlachter Wiesenhof beginnt jetzt die Suche nach der Ursache. Ermittler werden die beiden zerstörten Hallen noch heute in Augenschein nehmen, teilte die Polizei mit.

Der Brand ist gelöscht. Noch sind aber 60 Feuerwehrleute im Einsatz. Das Feuer war gestern aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen, zwei Personen wurden leicht verletzt.

Die Tiere würden zu anderen Standorten gebracht. Normalerweise werden in dem Betrieb in Lohne nach Unternehmensangaben täglich bis zu 370.000 Hähnchen geschlachtet.


WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Feuer, Wiesenhof
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitgeber- und Arbeitnehmereinigung: Mindestlohn wird auf 8,84 Euro angehoben
Fußball: Rücktritt von Lionel Messi ist ein wirtschaftliches Desaster für Adidas
Fußball-EM: Mario Götzes Trikot bei Zalando massiv reduziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2016 21:46 Uhr von Der_Zweite
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heute im Angebot: Hähnchebrust mit Raucharoma von Wiesenhof.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Ratspräsident Donald Tusk blamiert sich mit Fußball-EM-Tweet zu England
Fußball: Fünf deutschen Spielern droht Gelbsperre
AfD und "Patriotische Plattform" - Verfassungsschutz könnte aktiv werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?