29.03.16 11:46 Uhr
 134
 

Frankreich: Google soll 100.000 Euro Strafe zahlen

Die französische Datenschutzbehörde CNIL teilte in Paris mit, dass sie gegen Google eine Geldstrafe von 100.000 Euro verhängt hat.

Als Grund wurde der Verstoß gegen das "Recht auf Vergessenwerden" genannt.

Wenn ein Nutzer sich in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt fühlt, muss Google den entsprechenden Link löschen. Diese Löschung wurde jedoch nicht korrekt durchgeführt, wie es von Datenschützern kritisiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Google, Strafe
Quelle: pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Aleppo: Syrische Armee bestätigt Abriegelung von Rebellen
Islamwissenschaftler: IS will in Europa einen Bürgerkrieg heraufbeschwören
Frankreich: Politiker fordern nach Anschlägen drakonische Verschärfung des Notstandsrechts