29.03.16 09:43 Uhr
 116
 

Münster: Betrunkener mit Fahrrad als Geisterfahrer auf Kraftstraße unterwegs

Am Samstagabend gegen 23:45 Uhr fuhr ein junger Mann mit seinem Fahrrad auf der B54. Dabei handelt es sich um eine Kraftstraße, die nur von Autos befahren werden darf.

Außerdem fuhr der 19-Jährige auf der falschen Seite als Geisterfahrer. Zwei Autofahrer mussten stark abbremsen und ausweichen.

Die Polizei konnte den Radfahrer in der Nähe von Altenberge anhalten. Da die Beamten Alkoholgeruch feststellten, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Fahrrad, Betrunkener, Geisterfahrer
Quelle: inside-ms.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2016 09:43 Uhr von daniel2080
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man betrunken mit dem Fahrrad unterwegs ist, scheint der kürzere Weg über die Kraftstraße als logische Möglichkeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?