29.03.16 09:43 Uhr
 67
 

Münster: Betrunkener mit Fahrrad als Geisterfahrer auf Kraftstraße unterwegs

Am Samstagabend gegen 23:45 Uhr fuhr ein junger Mann mit seinem Fahrrad auf der B54. Dabei handelt es sich um eine Kraftstraße, die nur von Autos befahren werden darf.

Außerdem fuhr der 19-Jährige auf der falschen Seite als Geisterfahrer. Zwei Autofahrer mussten stark abbremsen und ausweichen.

Die Polizei konnte den Radfahrer in der Nähe von Altenberge anhalten. Da die Beamten Alkoholgeruch feststellten, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Fahrrad, Betrunkener, Geisterfahrer
Quelle: inside-ms.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Prostituierte sollen mit Stipendien von Straße geholt werden
Rom: Bud Spencer in Sarg für alle aufgebahrt
Fußball-EM: Aktivisten entfernen aus Protest Deutschlandfahnen von Autos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2016 09:43 Uhr von daniel2080
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man betrunken mit dem Fahrrad unterwegs ist, scheint der kürzere Weg über die Kraftstraße als logische Möglichkeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfilmung des Videospielklassikers "Tetris" wird zur Trilogie
EU-Kommissionschef möchte Handelsabommen Ceta an Parlamenten vorbeischleusen
Madrid: Prostituierte sollen mit Stipendien von Straße geholt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?