29.03.16 08:26 Uhr
 2.174
 

"Erdowi, Erdowo, Erdogan": Deutscher Botschafter wegen Satire-Beitrag einbestellt

Am 17.3 hatte die NDR-Satire-Sendung "extra 3" einen Beitrag über den türkischen Präsidenten Recep Erdogan gesendet. Dort wird Erdogan in einem Lied mit dem Titel "Erdowie, Erdowo, Erdogan" und dessen Umgang mit der Pressefreiheit kritisiert.

Genau dieser Beitrag stößt dem türkischen Machthaber sauer auf und er fühlt sich verunglimpft. Aus diesem Grund hat er den deutschen Botschafter Michael Erdmann einberufen. In dem Lied heißt es u.a. "Ein Journalist, der irgendwas verfasst, was Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast."

Auch die Teilnahme verschiedener Diplomaten, darunter auch der deutsche Botschafter, an dem Prozess gegen regierungskritische Journalisten hatte Erdogan jüngst kritisiert (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Botschafter, Beitrag, Erdogan, Satire
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peter Tauber: "Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch"
Antisemitismusinformation Berlin wird ausgebaut, bundesweite Erfassung gefordert
EU-Kommissar Günther Oettinger fordert Druck auf Online-Redaktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2016 08:26 Uhr von blonx
 
+48 | -4
 
ANZEIGEN
Erdogan wird immer weltfremder und sein Demokratieverständnis schrumpft offensichtlich gen Null.
Vielleicht sollte man den türkischen Botschafter einbestellen und dem "Möchtegern-Sultan" Einreiseverbot nach Deutschland erteilen.
Kommentar ansehen
29.03.2016 08:50 Uhr von Tomo85
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Diese Fremdenfeindlichkeit in Detuschland...
Kommentar ansehen
29.03.2016 08:54 Uhr von Me007
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Warum zahlt er es uns nicht mit gleicher Waffe heim und lässt ein Lied über die Flüchtlings Politik von Frau Merkel texten?
Ob sie dann den Türkischen Botschafter einbestellt oder sich das Lied als Klingelton auf Ihr Smartphone macht würde mich interessieren :-)
Denke eher letzteres :-))))
Oder extra3 Texte das Lied über Merkel und veröffentlicht es, wer wird dann einbestellt?

[ nachträglich editiert von Me007 ]
Kommentar ansehen
29.03.2016 09:04 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Erdogan: BWAHAHAHAHAHAHA! Heul doch.
Kommentar ansehen
29.03.2016 09:14 Uhr von Rechtschreiber
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Ist kein Problem. Mutti entschuldigt sich, und zahlt noch ne Milliarden mehr in den Hals dieses üblen Dikators!

Ist doch gemeinhin bekannt, dass Diktatoren keine Pressefreiheit dulden. Aber dass man jetzt anfängt, den Typen auch noch in den Arsch zu kriechen, ist eine unfassbare Frechheit!

Will man denn den nächsten Assad?
Kommentar ansehen
29.03.2016 09:19 Uhr von Malti2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Me007, der von dir gewünschte Song ist schon fertig:

https://www.youtube.com/...

Schönen Gruss
Kommentar ansehen
29.03.2016 10:02 Uhr von Kaputt
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und immer noch wird er von einem Großteil der Deutschtürken unterstützt. Wer türkische Freunde auf Facebook hat sieht das jeden Tag.
Kommentar ansehen
29.03.2016 11:05 Uhr von Indalagos
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Als wenn man an dem noch was verunglimpfen könnte...
Kommentar ansehen
29.03.2016 11:08 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Perfektioniert hätte man das ja, indem man daraus ´Erdowie, Erdowo, Erdowa(h)n´ gemacht hätte.

@ Erik.Hey
"Und das schlimmste aber ist: Man kuscht."
Achja... inwiefern denn? Dass der Botschafter sich die Ohren vollheulen lässt? Das ist bei politischen Beziehungen nunmal so üblich.

@ BastB
"Und vielleicht sollten wir den türkischen Botschafter einbestellen und zur Rede stellen, wieso unser Botschafter einbestellt wurde..."
Womit das ganze dann endgültig auf Sandkastenniveau ablaufen würde.

[ nachträglich editiert von TheRoadrunner ]
Kommentar ansehen
29.03.2016 12:33 Uhr von Christian83
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Was fällt dem eigentlich ein!!! Seine Großmannssucht hat ihm anscheinend schon das gehirn eingepökelt. Der hat hier überhaupt nichts zu sagen und sich schon garnich in deutsche Medienangelegenheiten einzumischen.
Kommentar ansehen
29.03.2016 12:39 Uhr von Prekariat
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es spielt überhaupt keine Rolle ob er sich über Satire aufregt.
Es wird sich niemand dafür entschuldigen, warum auch?
Und warum sollte jemand kuschen?

Das Opfergeflenne ist fast so schlimm wie das von Erdogan
Kommentar ansehen
29.03.2016 13:14 Uhr von Waterboy7000
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten den Song auf CD veröffentlichen, er hat gute Chancen auf Platz 1 der deutschen Single Charts.
Kommentar ansehen
29.03.2016 13:41 Uhr von Beobachter15
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Erdogan erinnert mich gerade an ein Kind von neulich im Supermarkt an der Kasse. Wollte einen Schokoriegel, bekam aber keinen. Darauf schmiss sich das Gör auf den Boden, strampelte, schrie und heulte rum. - Gab nur einen Unterschied zu Erdogan: Hier blieb Mutti hart, bezahlte, klemmte sich das Gör unter den Arm, und ging in aller Ruhe zum Auto.

Siehste Merkel, so geht das!!!
Kommentar ansehen
29.03.2016 14:50 Uhr von Me007
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Malti2
Danke
Habe es als Klingelton eingestellt und warte auf einen Anruf von Mutti die mich ins Kanzleramt bestellt ;-)
Bitte hier noch mehr negative wie positive Bewertungen für meinen schlechten Humor.
Kommentar ansehen
29.03.2016 15:09 Uhr von Macinally
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das Lied geht garantiert unter die Top Ten. (ist ja auch nicht so schwer)
Allein schon wegen der fehlenden Souverinität dieses Trottels...
Kommentar ansehen
29.03.2016 15:26 Uhr von superhuber