28.03.16 21:24 Uhr
 956
 

Zirndorf: Security-Mitarbeiter verletzt, weil er Rauchen beanstandende

Weil ein Mitarbeiter des Sicherheitspersonals in der Asylunterkunft Zirndorf einen Junge wegen des Rauchens beanstandende, griff der Vater des Jungen in das Geschehen mit ein.

Kurz danach hatten auch andere Bewohner des Heims von der Auseinandersetzung mitbekommen und mischten sich ebenfalls in der Auseinandersetzung mit ein. Mehrere Personen gingen danach auf dem Security-Mitarbeiter los.

Herbeigeeiltes, weiteres Sicherheitspersonal, wurde ebenfalls von den Asylbewohnern angegriffen. Bilanz des Abend: Ein Mitarbeiter der Sicherheit in der Unterkunft musste wegen Gesichtsverletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, Rauchen, Security
Quelle: infranken.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein