28.03.16 20:44 Uhr
 280
 

Mazedonische Grenze bleibt mindestens bis Ende des Jahres dicht

Mazedonien will im Zuge der Flüchtlingskrise seine Grenzen mindestens bis zum Jahresende geschlossen halten. Das hat das Parlament beschlossen, berichten verschiedene Medien des Landes. Das Parlament verlängerte demnach die Ausrufung des Notstandes von August 2015.

Dieser rechtfertigt den Militäreinsatz an den Landesgrenzen. Seit Februar ist die mazedonische Grenze zu Griechenland geschlossen. Da Flüchtlinge und Migranten sie nicht mehr überqueren dürfen, harren im Grenzort Idomeni mittlerweile rund 12.000 Menschen aus.

Bemühungen der griechischen Regierung, sie in organisierte Auffanglager im Landesinneren zu bringen, sind bislang gescheitert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende, Flüchtling, Grenze, Mazedonien
Quelle: zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur auf Internetportal wird immer schlimmer
USA: Donald Trump wird nun auch von Brexit-Befürworter Nigel Farage unterstützt
Ronald Pofalla (CDU) gönnte sich von Steuergeldern 15.000 Euro teure Montblanc-Artikel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 21:19 Uhr von EdenLake
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Wunder16

Was schreibst du für eine Gülle? Was hat denn die Afd damit zu tun, dass andere Länder die Grenzen schließen? Ich hoffe das war ironisch gemeint...
Kommentar ansehen
28.03.2016 21:52 Uhr von Gothminister
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Klare Ansage von Mazedonien, find ich gut.
Damit sollten endgültig alle Gerüchte, dass die Grenzen bald wieder öffnen, widerlegt sein und die Entscheidung der "Flüchtlinge" vereinfachen.
Sie verpassen nichts!

[ nachträglich editiert von Gothminister ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 22:32 Uhr von MossD
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Schön das das kleine, ärmliche Mazedonien hinbekommt was das große wohlhabende Deutschland laut Merkel nicht kann.
Kommentar ansehen
30.03.2016 10:25 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir vorstelle, dass die trotzdem solange warten und dann zu uns kommen! Diese agressiven Forderer will ich nicht in Deutschland!
Wenn ich heute wieder höre, überlegen sich die Politiker bereits, wie die "Flüchtlinge" ohne Zeugnisse studieren können!
Wozu haben wir denn gebüffelt wie blöd?
Um ein teures, unbezahlbares Studenten-WG-Zimmer müssen die sich bestimmt auch nicht kümmern!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI. bezeichnet seinen Rücktritt vom Papstamt als "Pflicht"
Erfolgsfilm "Toni Erdmann" ist der deutsche Oscar-Kandidat
Syrische Brüder töten schwangere Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?