28.03.16 18:51 Uhr
 425
 

Weil Katar finanzielle Hilfen streicht, muss Al-Dschasira 500 Stellen streichen

Der Nachrichtensender Al-Dschasira wird offiziell von dem Golfstaat Katar mit finanziellen Mitteln subventioniert. Doch die Ölkrise wirkt sich auch auf den reichen Staat aus. Derzeit muss Katar mit dem sinkenden Ölpreis kämpfen.

So will Al Dschasira nun 500 Stellen streichen. Für den Nachrichtensender ist es ein herber Schlag. Denn erst Anfang des Jahres hatte der Sender die Nachrichtendependance in den USA schließen müssen.

Derzeit beschäftigt Al-Dschasira 4.500 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Katar, Stellen
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsbetrug: Mit "Chef-Masche" 110 Millionen Euro ergaunert
Produktionsausfall: 28.000 Beschäftigte bei VW vom Zulieferer-Streit betroffen