28.03.16 15:23 Uhr
 241
 

"Warhammer 40K: Inquisitor": Veröffentlichung auf 2017 verschoben

Spieleentwickler Neocore Games hat die Veröffentlichung des Action-Rollenspiels "Warhammer 40K: Inquisitor" auf das nächste Jahr verschieben müssen.

Warum die Veröffentlichung des Spiels verschoben werden musste, ist nicht bekanntgegeben worden.

"Warhammer 40K: Inquisitor" wird ein persistentes Sandbox-Action-Rollenspiel. Nach der Einzelspieler-Kampagne geht das Spiel in einen Sandbox-Modus über. Das Spiel soll über mehrere Jahre hinweg mit neuen Inhalten versorgt werden, so die Pläne des Entwicklers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Veröffentlichung, Warhammer
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook will mit Business-Version die Büros erobern
Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Embargo und Bürgerkrieg: Deutsche Firmen verdienen Millionen mit Syrien
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
New York: Blinde Frau merkt nicht, dass Sohn seit 20 Jahren tot in Wohnung liegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?