28.03.16 12:21 Uhr
 1.165
 

Volkach: Die Stadt will Sanduhr für Kurzparker einsetzen

Für Kurzparker könnte in dem unterfränkischen Städtchen Volkach bald eine Sanduhr zum Einsatz kommen.

Man befestigte diese dann, wenn man einen freien Parkplatz gefunden hat, per Saugnapf an die Scheibe und kann für 18 Minuten frei parken. Dafür hat sich der Stadtrat ausgesprochen.

Zwei bis fünf Euro sollen die Sanduhren kosten. Ist die Zeit abgelaufen oder eine Uhr fällt herunter, dann gilt dieses als Parken ohne Parkschein."Dann wird abkassiert", sagt Volkachs Tourismuschef Marco Maiberger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Stadt, Volkachs, Kurzparker
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spritfresser Klimaanlage: Soviel Kraftstoff braucht die kühle Brise
Auto-Entwicklung: Macht autonomes Fahren den Führerschein in Zukunft unnötig?
E10-Benzin: Kraftstoff auch nach fünf Jahren keine Alternative

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 12:46 Uhr von Borgir
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Die musste man bezahlen. Diese Sanduhrsache ist kostenfrei, immerhin fast 20 Minuten. Man kann es wohl niemandem recht machen.
Kommentar ansehen
28.03.2016 12:55 Uhr von CorradoG60
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
bei uns ist die erste halbe Stunde kostenlos am Parkplatz mit Parkuhr. Die kostenlose halbe Stunde kann auch nicht herunterfallen. Also wofür diese Sanduhr??
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:02 Uhr von Warpilein2
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Die Uhr fällt ab .... hihi haben die heraus gefunden wie man die uhr von außen hinunter befördern kann?
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:35 Uhr von G-H-Gerger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Sanduhr läuft 36 minuten. Vielleicht ist der Sand etwas feucht? Na ja, egal, macht nichts.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:10 Uhr von crono4worx
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
So wie ich die Quelle verstehe soll man bis zu 5 € zahlen und die Sanduhr kann man nur einmal verwenden, weil:

„Tricksereien - etwa die Uhr nochmal umdrehen - entlarvten die Ordnungswächter wegen der Zweifarbigkeit der Sanduhr sofort“; laut Quelle
Kommentar ansehen
28.03.2016 16:39 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wärs einfach so 30 min Parken machen? wo man eine Parkscheibe einfach einlegt^^ einfach nur Verschwendung von Geld.... beschiss ist noch wenn im Sommer zum Beispiel die Bude sich aufheizt und die Uhr abfällt und man dann ein Strafzettel bekommt....
Kommentar ansehen
28.03.2016 18:40 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ein wirklich genialer Schwachsinn!

Hier noch andere, gloreiche Vorschläge!
http://minus10.typepad.com/...

http://www.zid.tuwien.ac.at/...

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 18:56 Uhr von Bobbie2k5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
parkscheibe einlegen gut. hier bei uns gibt es eine sogenannte "brötchen taste" am parkautomaten. 15 minuten frei parken. was soll diese sanduhr? wenn dann ein bescheid eingeht würde ich einspruch einlegen, wenn ich von ausserhalb komme.
Kommentar ansehen
28.03.2016 19:53 Uhr von internetdestroyer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde mit Parkscheibe genauso gut gehen.

Aber der Bürger soll mal wieder abgezockt werden durch den Kauf der Sanduhren. Auch wird der Saugnapf nicht lange halten.
Vor allem im Sommer bei höheren Temps. Verarsche hoch 10!
Kommentar ansehen