28.03.16 12:15 Uhr
 3.095
 

56-jähriger Priester wurde im Jemen am Karfreitag gekreuzigt

Am Karfreitag wurde anscheinend der Anfang März in Aden (Jemen) entführte 56-jährige Pater Thomas Uzhunnalil gekreuzigt. Er wurde am 4.3. bei einem Gebet in der dortigen Kapelle von Islamisten entführt.

Am 4. März wurde das Schwesternheim von Jihadisten gestürmt und 16 Christen getötet. Die Schwestern des Heimes erhielten vor der Entführung mehrmals Drohungen. Sie wollten aber ausharren und den Dienst an den alten jemitischen Einwohnern fortführen.

In Aden löste die Bluttat "Entsetzen und Trauer" aus, meinte Bischof Hinder. Die Arbeit der Mutter-Teresa-Schwestern wurde in Aden hochgeschätzt. Die ermordeten Ordensfrauen würdigte Papst Franziskus als Märtyrerinnen, weil sie ihr Blut für die Kirche gaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Barni1111
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Priester, Jemen, Karfreitag, Kreuzigung
Quelle: salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabul: Extremisten kapern Amerikanische Universität
Japan: Erster Todesfall durch Pokémon-Go-Spieler
Montabaur: Türkischer Badegast hindert Afghanen am Betreten der Damendusche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 12:15 Uhr von Barni1111
 
+7 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:24 Uhr von BoltThrower321
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
Islam ist Frieden
Der Islam gehört zu Deutschland


...
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:50 Uhr von Widder02
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
keine worte mehr, es mus gehandelt weden.
werte politiker, worauf wartet ihr?
mit den raketen zum mond fliegen, aber nicht fähig diese babaren auszurotten.
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:52 Uhr von Tuvok_
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Ja ja die Muster der User die hier immer so eine Provokative scheisse labern ist immer die selben. Erst seit 1 Tag oder gerade neu angemeldet und dann Müll labern. Barni1111 ist da ein schönes Beispiel. Troll dich Troll
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:54 Uhr von Silla
 
+2 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:25 Uhr von ruediger18
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Während der Papst die Füße von Moslems wäscht und küsst.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:37 Uhr von architeutes
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@Barni1111
Was bist du denn für ein blöder Arsch , und das noch an deinen ersten Tag , fliege wieder zurück in den IS.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:43 Uhr von Silla
 
+3 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:44 Uhr von Beobachter15
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Wo bleibt hier die Entrüstung und Empörung der ganzen Muselvereine wegen der Gewalt? Oder gibt es einfach deshalb nichts davon, weil sie es stillschweigend gutheißen?

Diese Heuchler.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:56 Uhr von flipperoffline
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
..und Maria "Silla" Magdalena reicht dem Papst die Wasserschüssel zum Füße waschen....

Ich denke Silla und die Käßmann wären bff

nun ja jedem das seine, ich steh mehr auf Frauen vom Typ
Jeanne d’Arc
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:58 Uhr von dr-snuggles
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
jedes land der erde sollte seine raketen abrüsten. alle soweit zerlegen, das sie nichtmehr radioaktiv oder chemisch aktiv sind. dann alle auf das hauptgebiet des IS aussrichten und gleichzeitig abfeuern. es sollte nur darauf geachtet werden, das alle von den aussengrenzen bis zur mitte gleichmäßig einschlagen, für einen maximalen effekt. zwei fliegen mit einer klappe geschlagen. terroristen weg und alle raketen entsorgt. und der bereich ist gut umgegraben um danach dort großflächig ackerbau betreiben zu können...
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:59 Uhr von funi31
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 15:07 Uhr von CorradoG60
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
oh man auch wenn ich nichts mit Religionen am Hut habe diese Islamisten werden mir von Tag zu Tag unsympatischer.

Welche Religionen morden eigentlich aktuell so viel wie die Islamisten? Also ich meine wann hat z.B. zuletzt ein Hindu nen Terroranschlag verübt oder solch ein Verbrechen begangen?
Kommentar ansehen
28.03.2016 15:15 Uhr von Silla
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 15:17 Uhr von Silla
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 15:18 Uhr von Barni1111
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 15:24 Uhr von Silla
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 16:29 Uhr von Silla
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 16:56 Uhr von crisis-induced
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Überall wo diese barbarische Ideologie auftaucht herrscht Unfriede, Mord und Totschlag aber Islam ist ja Frieden – und wenn nicht, hat das bestimmt nichts mit dem Islam zu tun.
Kommentar ansehen
28.03.2016 17:08 Uhr von Barni1111
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Silla
Was ist aber mit den Mrd. von Menschen.....
Da magst Du richtig liegen. Was ist aber mit den vielen Mrd Menschen, die im Namen von Christus und seinem Vater ermordet wurden? Ich denke da an die Ureinwohner von Nord- und Südamerika, ebenfalls an die vielen vielen Sklaven aus Afrika, die heute noch nicht alle Rechte in der USA haben. Wer teilte den nahen Osten in die seltsamen Regionen, die sich jetzt bekriegen was bis hierher schwappt, weil schließlich die Kolonialmächte das "Osmanische Reich" am Anfang des 20. Jahrhunderts nach christlichen Maßstäben aufteilten. Dies liegt ja erst ca. 100 Jahre zurück. Auch sind Vietnam und Korea zu nennen. Ich denke doch, dass es in diesen Verhältnissen ruhig viele Menschen sind, die sich geborgen fühlen, aber es gibt keine Familie, die nicht durch religiöse Meinungsverschiedenheiten auch durch diese eigentlich gute Lehre, aber durch miserable Ausführung, sehr viel Leid erfuhr. Seltsamerweise will das keiner als bare Münze bewerten.

@ FirstSergeant
Nicht nur Muslime sind gewaltbereit.
Hier denke ich nicht nur an rechts- oder links Radikal, sondern nur an die Gewalt am Arbeitsplatz, heißt heute Mobbing. Geh mal einkaufen, wie sich hier mit Ellenbogen der Weg freigekämpft wird. Ich denke an die Diktatur des Kapitals, oder ist es nicht bedrohlich wenn der Reichtum an wenigen gravierend steigt, aber die Masse der "Armen" gravierend wächst. Ich denke nur noch, dass es wenig Zeit braucht, bis es auch hier bürgerkriegsähnliche Verhältnisse gibt. Das haben dann sicher weder Hindi noch Islam verursacht.

[ nachträglich editiert von Barni1111 ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 17:58 Uhr von Silla
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 18:22 Uhr von Silla
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 18:26 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@First Sergant: wenn du recht hättest und 1 Millarde Muslime gewaltberreit sind, frage ich mich, warum es nur sowenig islamische Gewalt in der Welt gibt

irgendwas stimmt da mit dem Verhältnis in deinem "Glauben" nicht

@fast alle: ihr verwechselt mal wieder Islam mit Islamismus und Muslime mit Jihadisten

aber das tut ihr ja immer, weil es so schön in euer Weltbild passt

bitte dann aber auch OpusDei und die Inquisition mit dem Christentum gleichsetzen

so für die ausgleichende Gerechtigkeit
Kommentar ansehen
28.03.2016 19:02 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@verwanzt: und jetzt verrgleichst du bitte die Historie der Christlichen Zeitrechnung mit der Historie der islamischen Zeitrechnung

siehe da: Inquisition Hexenverfolgung, "Glaubenssäuberungen" u.s.w.

christliches Abendland im 15. Jhd.

und der OpusDei rennt nicht mit Bomben rum, weil es zur Hochzeit des OpusDei noch keine Bomben gab

gleiches gilt für die Christen die Schwerter nehmen mussten, weil Kalaschnikows noch nicht erfunden waren

oh und vergiss nicht die Religionskriege zwischen Katholen und Evangelen, wenn du auf die muslimischen Schiiten und Sunniten schaust

p.s. : die Menge "wenig" bezog sich auf die 1 Milliarde gewaltbereiter Muslime die der Seargant annimmt

und bei 1 Milliarde Gewalttäter ist das was wir erleben "wenig"

[ nachträglich editiert von det_var_icke_mig ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 19:15 Uhr von Silla
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ FirstSergeant

Dass Muslime gewaltbereit sind, war nicht das Thema und ist zudem unstrittig. Ja, es gibt gewaltbereite Muslime.

Es ging darum, dass die Zahl der gewaltbereiten Muslime im Verhältnis zur Gesamtheit der Muslime verschwindend gering ist. - Was nicht heißt, dass die großen Schadenanrichten und fleißig durch die Medien gezogen werden (mit welcher Absicht wohl?).

Und auf diese meine Feststellung hast du nichts zu antworten.


Dasselbe hat auch det_var_icke_mig wohl gemeint. Aber auch das scheinst du nicht zu verstehen.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabul: Extremisten kapern Amerikanische Universität
Japan: Erster Todesfall durch Pokémon-Go-Spieler
Montabaur: Türkischer Badegast hindert Afghanen am Betreten der Damendusche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?