28.03.16 11:25 Uhr
 2.270
 

Hinweis auf neunten Planeten: Forscher entdecken im Kuiper-Gürtel weiteres Objekt

Die US-Astronomen Batygin und Brown erbrachten Anfang des Jahres den mathematischen Nachweis eines neunten Planeten, der im äußeren Teil unseres Sonnensystems seine Bahn ziehen muss (ShortNews berichtete).

Seitdem setzen viel Astronomen ihre Anstrengung darauf, den sogenannten "Planet Nine" direkt nachzuweisen. Nun wurde ein Objekt noch außerhalb der Neptun-Bahn entdeckt, welches auch auf den neunten Planeten hinweisen könnte.

Laut Mike Brown vom California Institute of Technology weist das "uo3L91" genannte Objekt auch so eine exzentrische Umlaufbahn auf, wie die sechs im Kuiper-Gürtel befindlichen bekannten Objekte, die auch von ihren eigentlich zu erwarteten Orbit stark abweichen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Hinweis, Objekt, Gürtel, Planeten
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 11:38 Uhr von G-H-Gerger
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Leider kein Hinweis, wo der "mathematische Nachweis" nachzulesen ist.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:16 Uhr von hostmaster
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@G-H-Gerger

Caltech Researchers Find Evidence of a Real Ninth Planet

https://www.caltech.edu/...

Batygin and Brown describe their work in the current issue of the Astronomical Journal: http://iopscience.iop.org/...

[ nachträglich editiert von hostmaster ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 16:44 Uhr von G-H-Gerger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Danke, Hostmaster. Ihre Links waren hilfreich, um zur Originalveröffentlichung durchzudringen.
http://authors.library.caltech.edu/...

Wäre allerdings Aufgabe der Quelle gewesen, darauf hinzuweisen.
Kommentar ansehen
29.03.2016 14:03 Uhr von ressam1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2016 08:07 Uhr von G-H-Gerger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sie haben recht, Gospodin Nemzow.

In der original-Veröffentlichung findet man nichts von einem "mathematischen Beweis", eher das Gegenteil.

Aktueller Stand der Forschung ist nach dieser Veröffentlichung der Versuch, die unerklärlichen Bewegungsabweichungen einiger kleiner Himmelskörper weit ausserhalb unserer äussersten Planetenbahnen zu verstehen. Ein Ansatz ist die Hypothese, dass es sehr große Himmelskörper gibt, die im sogenannten Kuiper-Gürtel ihre Ellipsenbahnen um das Sonnensystem ziehen. Ein theoretisches Modell basiert darauf. Aber die Existenz eines übergroßen Himmelskörpers im Kuiper-Gürtel ist immer noch NUR eine Hypothese, sonst nichts.

Die Quelle hat dies total verdreht dargestellt. Tut mir Leid, Leerpe.
Kommentar ansehen
28.06.2017 11:38 Uhr von spagnolo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sollte man noch darauf hinweisen, dass mittlerweile sogar ein 10. Planet im Kuiper Gürtel vermutet wird.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?