28.03.16 10:56 Uhr
 386
 

Immobilienboom in Deutschland wegen niedriger Zinsen auf Rekord-Hoch

Der Verkauf von Wohnungen, Häusern und Grundstücken hat am deutschen Immobilienmarkt erstmals die 200-Milliarden-Euro-Marke erreicht.

Wegen niedriger Zinsen haben 2015 Immobilien im Wert von 200 bis 210 Milliarden Euro den Besitzer gewechselt. Das schätzen die amtlichen Gutachterausschüsse.

Besonders gefragt sind Immobilien in den Städten Düsseldorf, Leipzig, München, Berlin, Frankfurt und Hamburg. "Die Leute finden in den Städten nichts mehr", sagte Peter Ache, Leiter der Gutachterausschüsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Rekord, Zinsen, Hoch
Quelle: heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2016 22:27 Uhr von Indalagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss aber erst mal das Geld haben um Immobilien kaufen zu können.

Bei Grundstückspreisen jenseits der 500 €/m² stelle ich mir das für den "Normal"-Bürger sehr schwierig vor. Aber vielleicht gibt ja die Bank die 500.000€ für die Immobilie...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?