28.03.16 09:32 Uhr
 513
 

Windows 10 "Zhuangongban": Speziell angepasste Version für China entworfen

Nachdem Windows 8 offiziell in China wegen Sicherheitsproblemen verbannt wurde, hat Microsoft von Windows 10 ein spezielles Betriebssystem in Abstimmung mit der Regierung zur Verfügung gestellt.

Windows 10 "Zhuangongban", was soviel wie "Windows maßgeschneiderte Edition" bedeutet, wurde speziell mit der regierungseigenen "China Electronics Technology Group" abgestimmt.

Laut Microsoft soll es sich lediglich um eine Version mit Abweichungen in der Rechteverwaltung und der Handhabung der Sicherheitseinstellungen handeln. Alle anderen Funktionen seien dieselben wie bei den handelsüblichen Versionen von Windows 10.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Windows, Version, Windows 10
Quelle: pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau verklagt Microsoft wegen Betriebssystem "Windows 10"
Wie geht es bei Microsoft weiter: Kommt bald Windows 11?
Treiber-Probleme: Samsung rät seinen Kunden, auf Windows 10 zu verzichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 09:39 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ist ja dann auch mal sau praktisch, dass diese Version eine PID hat. Dann kann MS auf den ersten Blick sehen (https://www.zendas.de/...), dass der Surfer aus China stammt.
Kommentar ansehen
28.03.2016 10:00 Uhr von hochwasserpeter
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der Unterschied zur China Edition ist warscheinlich nur, das Microsoft alle Daten die durchs Internet geschickt werden
auch gleichzeitig an die Regierung in China gehen.
Kommentar ansehen
28.03.2016 12:31 Uhr von Gorli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ hochwasserpeter: Das ganze ist viel profaner: Microsoft hat aktuell ganz schlechtes Guanxi (das System der persönlichen Kontakte) in China, weil Bill Gates zu sehr mit Hu Jintao befreundet war, welcher der Todfeind vom aktuellen Leiter Xinping ist.

Daher wurde auch Win8 gebannt, Microsoft muss Gängeleien in Form von ständigen Durchsuchungen über sich ergehen lassen und wird gezwungen seine Windowslizenzen für 3 € (!!!) zu verkaufen. Bei seinem ersten Besuch von Xinping wurde Balmer buchstäblich rausgeworfen.

Nichts ist in China schlimmer, als schlechtes Guanxi zu haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau verklagt Microsoft wegen Betriebssystem "Windows 10"
Wie geht es bei Microsoft weiter: Kommt bald Windows 11?
Treiber-Probleme: Samsung rät seinen Kunden, auf Windows 10 zu verzichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?