28.03.16 09:28 Uhr
 107
 

DFB-Trikot: Bieterwettstreit zwischen Nike und Adidas - Wer bekommt den Zuschlag?

Noch vor der Europameisterschaft in Frankreich soll ein Bieterwettstreit um die Produktion des Fußballtrikots der Fußballnationalmannschaft stattfinden. Die Firmen Nike und Adidas buhlen um den Zuschlag von dem Deutschem Fußball-Bund.

Bislang produziert noch Adidas bis zum Jahr 2018 die lukrativen Trikots. Wer danach den Zuschlag erhält, entscheidet das höchste Gebot.

Geschätzt werden jährlich 85 Millionen an Lizenzgebühren, die der DFB sich von dem Sieger des Bieterwettstreits erhofft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Trikot, Nike, Zuschlag
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Christopher Froome kritisiert Ausnahmeregelungen für verbotene Medikamente
Fußball: England wirft neuen Nationaltrainer nach Reporter-Skandal hinaus
Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 21:48 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöde Frage, wir leben im Kapitalismus und da gewinnt natürlich der jenige der mehr bietet!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt
Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?