28.03.16 09:09 Uhr
 568
 

Frauke Petry und restlicher Vorstand nicht synchron

In einem "Bunte"-Interview plauderte Petry zusammen mit ihrem jetzigen Lebensgefährden Pretzell über Familie, Privates, natürlich Politik und andere Themen. Hierbei sprach sie auch von einem Unwohlsein innerhalb der Parteiführung wegen ihrer Auftritte bei der "Lügenpresse".

Die "Schusswaffendebatte" bringt auch noch Zündstoff zu der momentanen Stimmungslage innerhalb der Partei hinzu. Über die Entwicklung derer wurde ausführlich auf ShortNews berichtet.

Von Storch hatte nach der letzten Meldung Petrys bezüglich "Schusswaffendebatte" mit dem Satz "Die Debatte um Schusswaffen hat Frauke Petry losgetreten. Das war der Kardinalfehler" scharf zurückgeschossen. Zunehmend steht Petry innerhalb der Parteiführung isoliert da.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slick180
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: Partei, Vorstand, Frauke Petry
Quelle: stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 09:09 Uhr von slick180
 
+12 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 09:12 Uhr von Luxemburg
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
Ganz schönes hauen und stechen in der AFD, was mann so liest.

[ nachträglich editiert von Luxemburg ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 09:44 Uhr von Rechtschreiber
 
+10 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2016 09:45 Uhr von atze.friedrich
 
+26 | -14
 
ANZEIGEN
slick180 ist ja regelrecht besessen, nach jeder noch so kleinen News über die AfD, welche diese nicht so gut darstellt.
Dabei geht es ihm nicht um sachlische und objektive Darstellung, wie in einer anderen News gesehen, machte er aus einem Tierarzt einen Zahnarzt.
Dagegen Stillschweigen über den schlimmen Bombenanschlag in Lahore, wo 70 Menschen, darunter viele Kinder, von einem Moslem getötet wurden.
http://www.dw.com/...
Der Anschlag galt explizit Christen, welche dort Ostern feierten.
Und Leute mit derselben Gesinnung wie dieser Attentäter kommen zu Tausenden in unser Land.
http://www.heute.de/...
http://www.zeit.de/...
Und das hat natürlich wie auch die Anschläge in Brüssel nichts mit dem Islam zu tun. Wie auch der IS, Boko Haram, Al-Shaabab, Taliban usw. welche sich alle auf Koran und Hadithen berufen.

[ nachträglich editiert von atze.friedrich ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 09:54 Uhr von hochwasserpeter
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich

Das liegt am Teddybärchenverteiler Browser Plugin, welches alle News die nicht ins Weltbild passen einfach rausfiltert.

Dadurch entsteht der eindruck einer Bösen von Nazis besetzen welt die alle nur das Schlimmste wollen.
Kommentar ansehen
28.03.2016 09:55 Uhr von M626150
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist ja auch ein Zeichen von Demokratie das man nicht immer einer Meinung ist. In einer jungen Partei wird noch diskutiert und gestritten und auch mal einer aus der Partei ausgeschlossen. Das ist normal. Besser wie die große Koalition, wo alles kommentarlos abgenickt wird was Merkel beschließt. Und wenn´s der größte Blödsinn oder illegal ist. Ich hoffe auf mehr Stimmen für die AFD bei den nächsten Wahlen.
Kommentar ansehen
28.03.2016 10:08 Uhr von Launcher3
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Ohne Kommentare lesen : Überschrift blöd, Ausdruck Sonderschüler, Inhalt "populistisch".
Kommentar ansehen
28.03.2016 10:16 Uhr von Nasa01
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
"Frauke Petry und restlicher Vorstand nicht synchron"
Ja - und ?
In der Regierung laufen auch nicht alle synchron mit Merkel. (Seehofer hat zum Beispiel eine gänzlich andere Meinung)
Das bringt eine Demokratie so mit sich !
Kommentar ansehen
28.03.2016 10:54 Uhr von Launcher3
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Neutronenstern:

Hast ja recht, eigentlich dürfte man sich den geistigen Dreck, der hier von einigen verursacht wird, gar nicht antun. Andererseits ist es ja amüsant und entlarvend, wie dumm sich hier manche outen.
Leider findet man aber auch in anderen Plattformen kaum Möglichkeiten, sich ernsthaft mit Gleichgesinnten auszutauschen. Also nimmt man das kleinere Übel, Slicky u.a. zu ertragen, in Kauf.
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:00 Uhr von Emmerle
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Naja ausnahmsweise muss ich dem Slick da mal zustimmen.
Ich seh das "leider" auch so ,wenn die Petry da isoliert wird ,verliert die AfD den wohl "größten" Sympahtieträger in der Partei... Denn ein Höcke erreicht weniger Menschen als eine Petry....
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:06 Uhr von G-H-Gerger
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Wenns stimmte wärs eine gute Nachricht.
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:08 Uhr von MossD
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bla, bla, bla..., seit der Spaltung vom Lucke-Flügel sollen der AfD immer wieder irgendwelche internen Streitigkeiten angedichtet werden. Ich glaube da ist der Wunsch der Etablierten und der Medien eher Vater des Gedanken.
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:13 Uhr von Peridecor
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Die nächste frei erfundene Verleumdungskampagne der Lügenmedien.
Die WELT schreibt sogar schon in ihren Pamphleten dass ihre Märchen sich nur auf "Indizien" stützen.

Liebe Schreiberwürstchen, uns deucht, ihr beachtet nur noch den Pressekodex wenn es darum geht Ausländerkriminalität zu vertuschen!
Der Rest eurer Hetz-, Rüstungs- oder Kriegskampagnen schert sich einen Dreck um den Kodex. -.-

Die Lügenmedien sind voll mit Märchen über Petry, aber wo sind empörte Berichte über den schaumspuckenden Irren in Ankara?
Da gehen Diplomaten zur Eröffnung des Schauprozesses gegen die zwei Journalisten, und dieser Terrorhelfer läuft AMOK.

Lügenmedien halt.
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:18 Uhr von Launcher3
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Spaltung ist das einzige Ziel, was die haben.
Wessen Glaubwürdigkeit erschüttert wurde, wird nicht mehr ernst genommen.
Das erreicht man durch moralische Zersetzung, Diffamierung und Verbreitung von Lügen. Der potentielle Wähler wird so ohne sein Willen indoktriniert !
Derzeit sehr schön live zu beobachten.
Einzige Möglichkeit für AfD, Pegida und Co. : Immer schön sachlich bleiben, Argumente wenns sein muß herbeten und auch dem "kleinen Mann" verständlich machen, Bsp. nicht sagen "schießen ja", sondern "schießen ja, aber...".
Das Recht ist auf unserer Seite !
Dann klappts auch mit der parlamantarischen Revolution !
Nur zu ernst zu nehmenden Journalisten gehen ( gibts welche ?)
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:22 Uhr von slick180
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Neutronenstern
noch keine news von dir gesehen, ueber andrere meckern und selbst nix bringen. so wie die afd halt.
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:36 Uhr von frederichards
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, die Angst geht um, blos Alles in die rechte Ecke schieben, was einem die Wahlerträge schmälert, denn wozu hat man die Presse gleichgeschaltet in Deutschland, damit das bestehende System nicht geändert werden kann.

Wählt, was ihr wollt, wir - die Politiker - ignorieren den Wählerwillen und lachen uns eins, denn ihr bezahlt uns auch noch generös von euren Steuern.
Kommentar ansehen
28.03.2016 11:43 Uhr von funi31
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Tumult "Blödes Rumgehetze der Gutmenschen die ihre Wähler verloren haben und jetzt meinen, so bekämen sie sie wieder da kann ich nur laut lachen!"
plus
"Von Storch hatte nach der letzten Meldung Petrys bezüglich "Schusswaffendebatte" mit dem Satz "Die Debatte um Schusswaffen hat Frauke Petry losgetreten. Das war der Kardinalfehler" scharf zurückgeschossen."
= Fr. von Storch ist ein Gutmensch? Und sowas ist in der AfD? Wie kommts das ein Gutmensch in der AfD was zu sagen hat?
Wieder mal seeehr heuchlerisch das Ganze gell?
Kommentar ansehen
28.03.2016 12:03 Uhr von telemi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich will nur einen Tag erleben, an dem ich nicht auf fb und den medien ihr Gesicht ertrag muss.

Achja, für die Minusgeber:

Leute, aus Sachen-Anhalt die sowieso von Harz betroffen sind, wählen die Partei, die ihnen auch noch die letzten Sozialhilfen streichen will. Bitte unterstütz sie ruhig weiter, oder schaltet den Schepperkasten auf dem Hals ein...

[ nachträglich editiert von telemi ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 12:05 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ Tumult
"AFD rockt"
Was hat sie denn bis jetzt erreicht?
Was versprichst du dir von der AfD, abseits von der Flüchtlingsthematik?

@ Nasa01
"Ja - und ?
In der Regierung laufen auch nicht alle synchron mit Merkel. (Seehofer hat zum Beispiel eine gänzlich andere Meinung)
Das bringt eine Demokratie so mit sich !"
Und genau über diese Unstimmigkeiten in der Regierung wird ja auch in den Medien berichtet. Warum sollte dann nicht auch über Unstimmigkeiten in der AfD berichtet werden dürfen?
Kommentar ansehen
28.03.2016 12:42 Uhr von Christian83
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die petry wird wohl bald "den Lucke" machen
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:17 Uhr von jupiter12
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich schlage vor Josepf Höcke zum alleinigen Führer der AfD
zu krönen.......
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:44 Uhr von G-H-Gerger
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Bin ich dagegen.

Dann kann man nicht mehr "Petry Heil" sagen. "Höcke Heil" klingt irgend wie nicht.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:10 Uhr von atze.friedrich
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
telemi
Wenn die illegale Massenzuwanderung aus islamischen Ländern so weiter geht oder ab den warmen Monaten wieder richtig losläuft, gibt es hier in Zukunft eher einen Bürgerkrieg und wenig oder kaum was für Hartz 4-Empfänger. Die Leistungen für die sind dann noch das geringste Problem.
Gerade die SPD bzw. Rot-Grün regierten Bundesländer zeigen doch auch, dass sie überhaupt nicht gewillt sind abgelehnte Asylbewerber bzw. illegal Eingereiste oder Kriminelle) abzuschieben (setzen auf Freiwilligkeit) und diese illegale Masseneinwanderung zu stoppen.
Diese Aussichten sind noch weit schlimmer als ein Wahlsieg der AfD, zumal ein neues Programm bald rauskommt und das was du behauptest noch auf Luckes Mist gewachsen ist und mit Sicherheit geändert wird.
Dann gibt es hier jede Woche Anschläge wie in Brüssel.
In so einem instabilen Land will dann auch keiner mehr investieren, was die Abwärtsspirale fortsetzt.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:11 Uhr von Borgir
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Die Zerlegen sich selbst, war vorherzusehen.
Kommentar ansehen
28.03.2016 14:34 Uhr von Silla
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ atze.friedrich

Anschläge gibt es jetzt schon fast jede Woche - auf Unterkünfte für Flüchtende.

Was die Rückführungen von abgelehnten Asylbewerbern angeht, solltest du dich erst einmal über die rechtlichen Hürden, die es dabei zu überwinden gilt, informieren, bevor du hier gegen Andersdenkende hetzt. Auch Landesregierungen mit anderen Parteien haben keine höheren Rückführungsquoten.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?