27.03.16 23:03 Uhr
 461
 

BioWare: Spiele-Designer schwärmt von "Mass Effect: Andromeda" und neuem Spiel

Alistair McNally, Spiele-Designer bei Entwickler BioWare, hat von zwei neuen Projekten geschwärmt, an denen er arbeitet. Namentlich handelt es sich um "Mass Effect: Andromeda" und eine noch neue Marke.

Beide Spiele sollen großartig aussehen. In einem Tweet äußerte McNally, dass er "Mass Effect: Andromeda" gespielt habe. Tags darauf habe er das neue Spiel in Augenschein genommen und sei begeistert vom Aussehen der Spiele.

Außerdem betonte Game Director Bruce Straley vor Kurzem, dass "Uncharted 4: A Thief´s End" das "hübscheste Spiel aller Zeiten" würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Game, Designer, BioWare, Andromeda
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2016 02:53 Uhr von Kelrycor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe doch mal, dass es besser "aussehen" wird - wäre auch traurig wenn nicht für ein Spiel morderner Zeit.

Wichtiger ist, dass das Gameplay und die Story besser werden, denn das ist was am Ende wirklich im Gedächtnis bleibt im Gegenzug zu dem sonstigen "Eye-Candy".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?