27.03.16 16:54 Uhr
 330
 

Österreich: Werner Faymann bezeichnet deutsche Politik als unfair

Der österreichische Bundeskanzler, Werner Faymann, hat erneut scharfe Kritik an der deutschen Kanzlerin Angela Merkel geübt. Die Flüchtlingspolitik Deutschlands würde zu Lasten anderer Länder eine Magnetwirkung erzeugen.

"Ich habe ein persönlich gutes Verhältnis zu ihr. Aber ein politisch sehr gespanntes", so Faymann über Merkel. Der österreichische Kanzler äußerte weiter, dass das Verhalten Deutschlands gegenüber Österreich sehr unfair sei.

Österreich laufe Gefahr aufgrund der Politik von Merkel Schaden zu nehmen. Sein Land wäre auf der Balkanroute das erste, in welchem die Flüchtlinge Asyl beantragen würden. Österreich wolle aber nicht die Pufferzone für Deutschland sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik / Europa
Schlagworte: Angela Merkel, Kritiker, Flüchtlingspolitik, Obergrenze, Werner Faymann
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2016 16:54 Uhr von Borgir
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2016 17:08 Uhr von Borgir