27.03.16 17:10 Uhr
 1.666
 

Deutschland: Diese Städte sind für Studenten am teuersten

Ein Immobilienportal hat die teuersten und preisgünstigsten Städte für Studenten bezüglich der Miete zusammengestellt. WG-Zimmer sollten natürlich immer möglichst zentral, groß und bezahlbar sein, doch nur in manchen deutschen Städten ist dieser Traum erfüllbar.

Es wurden Zimmerpreise in etwa 200 Städten in Deutschland verglichen. Grundlage war die durchschnittliche Warmmiete der jeweiligen Stadt für eine Dreier-WG mit 80 Quadratmetern.

In Chemnitz zahlt man nur etwas mehr als 200 Euro für das Zimmer, während man in München fast 550 Euro einrechnen muss. Auf Platz zwei liegt Frankfurt mit fast 100 Euro weniger, knapp danach Stuttgart mit 421 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: milly26
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Student, Chemnitz, Mietpreis, Wohngemeinschaft, Immobilienportal
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verizon kauft Internet-Riesen Yahoo für 4,8 Milliarden US-Dollar
Falscher Hype: Nintendo-Aktie bricht ein
China: Weltgrößtes Wasserflugzeug ist so groß wie eine Boeing 737

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2016 17:29 Uhr von OO88
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
550.- euro ist nicht viel . Das müssen die Eltern schon als Unterhalt bezahlen.