27.03.16 16:09 Uhr
 248
 

Irak: IS-Anschlag während Fußballspiel - mindestens 41 Tote

Bei der Siegerehrung nach einem Fußballspiel im Irak hat sich ein Selbstmordattentäter des IS in die Luft gesprengt. Dabei starben mindestens 41 Menschen. 17 Tote waren Jungs im Alter von zehn bis 16 Jahren.

Bei dem Anschlag in Asriya, 40 Kilometer südlich von Bagdad, wurden 100 weitere Personen verletzt. Der IS hat den Anschlag inzwischen eingestanden.

Unter den Toten befinden sich unter anderem Major Ahmed Shaker, sowie einer seiner Bodyguards und fünf weitere Sicherheitskräfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, IS, Terroranschlag, Fußballspiel, Preisverleihung, Tote
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2016 16:25 Uhr von Borgir
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN