27.03.16 16:09 Uhr
 181
 

Großbritannien: Boxer Nick Blackwell im Koma nach Kampf gegen Chris Eubank Jr.

Am gestrigen Samstag fand in London ein Titelkampf zwischen den ehemaligen Mittelgewichtschampions Nick Blackwell und Chris Eubank Jr. statt.

Bereits in der zehnten Runde brach der Schiedsrichter den Kampf ab. Der Ringarzt hatte seine Bedenken geäußert über eine heftige Schwellung über Blackwells Auge. Noch im Ring wurde Blackwell notdürftig behandelt.

Während des Kampfes wurde Blackwell allerdings so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dort stellte man fest, dass er eine Hirnblutung hatte - man versetzte ihn in ein künstliches Koma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Kampf, Koma, Boxer, Nick, Chris
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bewährungsstrafen für russische Hooligans nach Attacke auf Spanier
Südsudan: Frauen von Regierungssoldaten vergewaltigt - UN schaut zu
"Drecksnigger" gegen nigerianischen Arzt beschert Neonazi 6.750 Euro-Geldstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2016 18:07 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"bereits in der zehnten Runde"..... was heißt denn hier bereits....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegens Polizei hat in den letzten zehn Jahren keine einzige Person getötet
Nach "Batman v Superman": Geoff Johns ist neuer Präsident von DC Entertainment
"Batman: The Killing Joke" spielt in zwei Tagen 3,8 Millionen Dollar ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?