27.03.16 15:46 Uhr
 184
 

Münster: Trickdiebe geben sich als Polizisten aus

In Münster gaben sich zwei Trickdiebe als Polizisten aus. Sie standen bei einer Seniorin vor der Tür und gaben an, die Geldbestände überprüfen zu wollen.

Begründet wurde das Vorgehen mit der Suche nach Falschgeld. Die gutgläubige Frau gab den Männern 3.000 Euro, die mit dem Geld verschwanden.

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern vor der Haustür, die sich als Polizisten oder Handwerker ausgeben. Unter einem Vorwand gelangen die Täter in die Wohnung oder das Haus und erbeuten dabei Geld und Wertgegenstände.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Warnung, Münster, Bargeld, Polizisten, Trickdieb, Wertgegenstände
Quelle: inside-ms.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Zwei Männer klettern auf Lokomotive und sterben an Stromschlag
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto
Donald Trump schaut bis zu acht Stunden am Tag Fernsehen
Nobelpreisträgerin warnt: "Nukleare Zerstörung ist nur einen Wutanfall entfernt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?