27.03.16 15:46 Uhr
 160
 

Münster: Trickdiebe geben sich als Polizisten aus

In Münster gaben sich zwei Trickdiebe als Polizisten aus. Sie standen bei einer Seniorin vor der Tür und gaben an, die Geldbestände überprüfen zu wollen.

Begründet wurde das Vorgehen mit der Suche nach Falschgeld. Die gutgläubige Frau gab den Männern 3.000 Euro, die mit dem Geld verschwanden.

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern vor der Haustür, die sich als Polizisten oder Handwerker ausgeben. Unter einem Vorwand gelangen die Täter in die Wohnung oder das Haus und erbeuten dabei Geld und Wertgegenstände.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Warnung, Münster, Bargeld, Polizisten, Trickdieb, Wertgegenstände
Quelle: inside-ms.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei kämpft erstmals direkt gegen kurdische Kräfte
Rudolstadt: 15-Jähriger kommt bei Motocross-Rennen ums Leben
Deutschland: Sechs Tote seit Freitag in Flüssen, Seen und im Meer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Interview: Sigmar Gabriel verteidigt Stinkefinger gegen pöbelnde Neonazis
Gabriel fordert jetzt Obergrenze für Integration
AfD/CSU: Söder und Petry fordern Rückführung Hunderttausender Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?