27.03.16 15:46 Uhr
 169
 

Münster: Trickdiebe geben sich als Polizisten aus

In Münster gaben sich zwei Trickdiebe als Polizisten aus. Sie standen bei einer Seniorin vor der Tür und gaben an, die Geldbestände überprüfen zu wollen.

Begründet wurde das Vorgehen mit der Suche nach Falschgeld. Die gutgläubige Frau gab den Männern 3.000 Euro, die mit dem Geld verschwanden.

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern vor der Haustür, die sich als Polizisten oder Handwerker ausgeben. Unter einem Vorwand gelangen die Täter in die Wohnung oder das Haus und erbeuten dabei Geld und Wertgegenstände.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Warnung, Münster, Bargeld, Polizisten, Trickdieb, Wertgegenstände
Quelle: inside-ms.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht