27.03.16 14:23 Uhr
 6.555
 

Sexuelle Belästigung im Zug: Einige Männer machen sich über Hashtag lustig

Unter dem Hashtag #imzugpassiert von Anna Lena Bankel werden Erlebnisse in der Bahn veröffentlicht. Dazu gehören von Männern schamlos praktizierte Onanie, der Körperkontakt mit Frotteuren und Gespräche über imaginäre Vergewaltigungen von Mitfahrerinnen.

Damit machen die Frauen auf die Einführung von Frauenabteilen in der mitteldeutschen Regionalbahn aufmerksam. Neben solidarischen Reaktionen einiger Männer gibt es auch viel Spott. Der Nutzer SWAGner schrieb beispielsweise: "Bier bestellt, Bier bekommen. Ich schwöre es so krass! #imzugpassiert"

Attila Çamdeviren konterte: "Sitze grad im Zug Richtung Berlin als ein gigantischer Affe einen Waggon abreißt und die Menschen frisst.#imzugpassiert".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wunder16
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Twitter, Zug, Belästigung, Sexuelle Belästigung, Hashtag
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an
NRW/Essen: Elf Anzeigen nach Stadtfest (Update)
Silvesternachtübergriffe in Köln: Ex-Polizeipräsident bittet Opfer um Verzeihung