27.03.16 12:39 Uhr
 8.398
 

Prostitution: Fotos zeigen den Alltag einer Sexarbeiterin

Alicia Vera, die Marketing-Assistentin eines Stripclubs, freundete sich mit der Prostituierten Eden an und entschied, ein Fotoprojekt mit ihr zu machen, welches das Alltagsleben einer Sexarbeiterin dokumentiert.

Die Fotografin beschreibt den Geschlechtsverkehr mit einer Dauer von 10-15 Minuten als den geringsten Teil der Arbeit einer Stripperin. Edens Job erschien ihr irgendwann fast wie ein normaler Bürojob mit Kundenakquise.

Die Fotografin stellt in ihren Fotos die Frau Eden in den Mittelpunkt, nicht die Prostituierte. Feministinnen fordern ein komplettes Verbot von Sexarbeit. Amnesty International möchte dagegen Dienstleistungen in gegenseitigem Einverständnis legalisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wunder16
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Prostitution, Alltag, feministin
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Passau: Bistum ist im Besitz von über 715 Millionen Euro
Jeff Lemire kreiert neuen Superhelden-Comic namens "Black Hammer"
Hamburg: Scientology-Sekte geht mit Anti-Drogen-Infostand auf Kundenfang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2016 13:38 Uhr von alaskapop
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
finde das ist ein beruf wie jeder andere. krankenschwestern fassen wahrscheinlich mehr menschen am tag an wie sie.sicherlich macht es nicht immer spaß, aber das ist im beruf auch so.
Kommentar ansehen
27.03.2016 17:55 Uhr von Humpelstilzchen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN