27.03.16 11:50 Uhr
 972
 

Fusion von Edeka und Tengelmann: Monopolkommission kritisiert Sigmar Gabriel

Der Chef der Monopolkommission, Wambach, hat die Erlaubnis von SPD-Wirtschaftsminister Gabriel zur Übernahme von Tengelmann und Edeka kritisiert.

Gabriel hatte ein Verbot des Bundeskartellamts ausgehebelt und betont, der Schutz von Arbeitsplätzen sei ihm wichtiger als die Bedenken des Kartellamts.

Wambach sagte der "Welt am Sonntag", Vollbeschäftigung sei zwar ein Ziel der Wirtschaftspolitik, "aber nicht gleichzusetzen mit dem Erhalt von Arbeitsplätzen bei einem bestimmten Unternehmen". Hier gehe es nicht um strukturelle Arbeitslosigkeit.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Wirtschaft / Firmennews
Schlagworte: Fusion, Sigmar Gabriel, Edeka, Tengelmann, Monopolkommission
Quelle: heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2016 12:09 Uhr von JustMe27
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Also hier werden definitiv Leute ihren Arbeitsplatz verlieren. Tengelmann hat hier drei Filialen in einem Umkreis von grade mal 800 Metern und einen Edeka gibts auch in diesem Kreis. Ich bezweifele sehr, dass die alle zu halten sind, obwohl alle vier Geschäfte bis auf den ganz großen Tengelmann gut besucht sind. Letzterer wiederum hat einen Vertrag mit einem riesigen Seniorenheim mit insgesamt 1000 Bewohnern, aber ob das genügt? Außerdem sind viele Edeka doch J&V, gilt das auch bei Tengelmann?
Kommentar ansehen
27.03.2016 12:37 Uhr von anonymous2015