26.03.16 19:39 Uhr
 844
 

Wien: Frau liest IS-Botschaft auf Handy - Flugzeug startet drei Stunden später

In Wien konnte ein Flugzeug erst mit einer dreistündigen Verspätung starten, weil eine Frau eine vermeintliche Nachricht mit Bezug zum "Islamischen Staat" auf dem Handy ihres Nachbarn gelesen haben will.

Daraufhin verständigte die Frau die Bord-Crew. Sicherheitsleute durchsuchten den Airbus A310 und das Gepäck der Passagiere wurde nochmals gescannt. Hierbei wurde nichts Verdächtiges gefunden.

Der verdächtige Mann und die hinweisgebende Frau mussten das Flugzeug verlassen und wurden von der örtlichen Polizei bezüglich des Vorfalls befragt. Bislang wertet die Polizei das Handy des vermeintlichen "IS"-Schreibers aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Handy, Flugzeug, Wien, IS, Botschaft
Quelle: tt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2016 00:25 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Herrlich es ist soweit wir haben AMI Verhältnisse... alle rennen nur noch wie Kopflose Hühner durch die Gegend und wittern hinter jedem Baum einen Terroristen. Am besten wir mauern uns alle ein und lassen uns das Lebensnotwendige durch ne Luke von Amazon liefern.

Entschuldigt meinen Sarkasmus

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:02 Uhr von Barni1111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tuvok

.. und wenn Amazon eine Bombe liefert? Ähh ich meine natürlich Eisbombe ;-))
Kommentar ansehen
14.04.2016 11:21 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keinen Anstand haben und in die Privatatmosphäre ihres Sitznachbarn eindringen und dann auch noch Theater machen?
Bei solchen Mitmenschen brauchen wir gar keine IS mehr...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?