26.03.16 19:33 Uhr
 2.492
 

Erdogan gegenüber Diplomaten: "Dies ist nicht Ihr Land, dies ist die Türkei"

Weil Diplomaten anderer Länder bei dem Prozess gegen zwei türkische Journalisten der Zeitung "Cumhuriyet" im Gerichtssaal anwesend waren, reagierte der türkische Präsident mit einem Wutanfall.

Wörtlich sagte Erdogan mit Bezug auf die ausländischen Diplomaten: "Dies ist nicht Ihr Land, dies ist die Türkei." Die Rede wurde im türkischen Fernsehen live übertragen.

Der Prozess gegen die zwei Journalisten, die sich wegen Spionage und Verrat von Staatsgeheimnissen verantworten müssen, wird im April unter Ausschluss der Öffentlichkeit fortgesetzt.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Land, Erdogan
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2016 20:05 Uhr von CrowsClaw
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Der Wannabee-Diktator Erdogan muss wohl noch lernen das bei einem Prozess mit internationalem Interesse durchaus auch Diplomaten diesen verfolgen. sogar unmittelbar vor Ort,

Bezeichnend das allein die Anwesenheit ausreichte um einen Wutanfall auszulösen.

"Dies ist nicht Ihr Land, dies ist die Türkei."

Das wirft die Frage auf, ob Erdogan der Ansicht ist, dass für diese Menschen (Diplomaten und Co.) keine Rechte mehr gelten.

[ nachträglich editiert von CrowsClaw ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 20:17 Uhr von kuno14
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
wenn der religionsführer spricht haben halt alle anderen götter die fresse zu halten.........
Kommentar ansehen
26.03.2016 20:21 Uhr von Emmerle
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm da stellt sich mir die Frage: Entspricht das verhalten bzw diese Äusserung auch noch Europäischen werten ..... soviel zum Thema Türkei und EU ....


€dir: teil der Rechtschreibung korrigiert...

[ nachträglich editiert von Emmerle ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 20:49 Uhr von Emmerle
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm,wenn ich Die Fragen würde, kommt sicher nur ein "Wird schon alles gut" oder so ähnlich kommen ...

Getreu dem Motto : schenkt uns Dummheit ,kein Niveau...

(Mittlerweile fang ich an Gutmenschen und Moralapostel zu hassen)
Kommentar ansehen
26.03.2016 21:01 Uhr von Emmerle
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Luckypuke

Die Haltung jedenfalls ist nachvollziehbar, das würde man sich von deutschen Politikern auch mal wünschen...


Von denen würde ich mir eine Eigene Meinung und Rückrat wünschen und nicht die Marionettenfähden an den Gelenken und dem Pfeil im Hirn !
Kommentar ansehen
26.03.2016 21:14 Uhr von Emmerle
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ BastB
"Als Nationalist/Faschist muss man so auftreten. "

Falls du mich meinen solltest, falsch Patriotist !

Ich liebe Deutschland, und ich kämpfe für Deutschland ! (Patriotist)

Denn ich ich halte "Deutsche" nicht für die über alles stehende Rasse ( Nationalist)

Faschist ! Ja klar ich will das derzeite Regime ändern ! weil ich damit unzufrieden bin ..

Meinungsfreiheit/Demokratie läßt grüßen eh du mich in eine Ecke drängen willst...

( wurmt mich garnicht, die Rassisten/Nazi Keule ist zekloppt und ihr bestätigt damit nur eure Argumentenlosigkeit.

[ nachträglich editiert von Emmerle ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 21:51 Uhr von Emmerle
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ok,dann sorry für das mißverstädniss :)

€dit, würd mich ja mal interessieren wer mir minus gegeben hat :)

[ nachträglich editiert von Emmerle ]
Kommentar ansehen
27.03.2016 00:28 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Aussagen kann man sich ja mal für den nächsten Wahlkampf seiner Majestät, dem Sultan merken. Oh. Wahlkampf. Da war ja was.
Kommentar ansehen
27.03.2016 11:00 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Versteh den Sultan Erdowahn nicht. Die hätte er doch elegant als "personae non gratae" ohne Begründung elegant loswerden können. So hat er sich nur bloßgestellt.
Kommentar ansehen
27.03.2016 15:12 Uhr von sezginb
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dank der Frau Merkel, kommt die Türkei in die EU !!! , weil der Erdogan diese Situation mit den Flüchtlingen schamlos ausnützt , und die Frau Merkel sich erpressen lässt!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?