26.03.16 14:50 Uhr
 160
 

Mainz: Auto ging in Flammen auf

Am Freitagabend ist in Mainz ein Auto in Flammen aufgegangen und ausgebrannt.

Vor dem Brand bemerkte der 57-jährige Fahrer einen technischen Defekt bei seinem Fahrzeug. Deswegen hielt er an, kurz darauf stand das Auto in Flammen.

Der Fahrer und seine Frau blieben unverletzt. Aufgrund von Löscharbeiten wurde eine große Mainzer Straße 1,5 Stunden lang für den Busverkehr gesperrt.


WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Mainz, Flammen
Quelle: merkurist.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2016 15:11 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Edith sagt mir, ich bin grad im falschen Thema gelandet...

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 19:36 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich das Bild in der Quelle mal anschaut war es kein VW sondern ein SUV aus Bayern würde ich sagen. Älterer BMW X5 oder ähnlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?