26.03.16 14:37 Uhr
 1.386
 

Das "Playboy"-Imperium steht zum Verkauf

Hugh Hefner, der 1953 das Magazin "Playboy" gründete, will sein Imperium verkaufen. Das besteht mittlerweile auch aus Webseiten und Lizenzgeschäften.

Eine Investmentbank soll sich um den Verkauf kümmern. Der Preis für "Playboy Inc". beträgt 500 Millionen US-Dollar, was ungefähr 450 Millionen Euro entspricht.

Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2015 34 Millionen Euro mit Medieninhalten und 55 Millionen mit Lizenzen. Durch das Internet, wo es nackte Inhalte kostenlos gibt, ist der "Playboy" unter Druck geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Playboy, Imperium
Quelle: businessinsider.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?