26.03.16 09:02 Uhr
 850
 

Terrorverdächtige in Deutschland festgenommen

Nach den Anschlägen in Brüssel hat die Polizei in Hessen einen Terrorverdächtigen festgenommen. Nach ARD-Informationen fiel ein 28-jähriger Marokkaner bei einer Routinekontrolle am Gießener Hauptbahnhof auf.

Gegen ihn gilt eine Einreisesperre in den Schengenraum. Der Mann soll kurz vor den Anschlägen in Kontakt mit einer Person aus dem Umfeld der Brüsseler Attentäter gestanden haben.

Außerdem entdeckten die Ermittler auf seinem Handy zwei verdächtige SMS vom Tag der Anschläge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Deutschland, Sperre, Terrorverdächtige
Quelle: tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2016 09:46 Uhr von Denk-Mal
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Die Überschrift im Plural, suggeriert eine Wahnsinnsaktion.

Dabei, ein Zufallstreffer. 28-jähriger Nordafrikaner, der garnicht hier sein dürfte, treibt sich hier rum.
Also, nicht gerade eine schutzbedürftige Familie.

Die Wahrscheinlichkeit eines solchen Zufallstreffer, steigt mit der Anzahl der sich hier herumtreibenden.

Was passiert jetzt? Maas bittet ihn höflich, Deutschland in 2 Wochen freiwillig zuverlassen?
Kommentar ansehen
26.03.2016 09:51 Uhr von Borgir
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.03.2016 10:02 Uhr von Zonk4711
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Auch wenn man mal einen festnimmt werden hundert neue Terroristen gezüchtet

http://www.epochtimes.de/...
Kommentar ansehen
26.03.2016 10:03 Uhr von Emmerle
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Naja,nachdem nun sicher xxx vllt auch xxxx Schläferzellen hier sind kann man nur noch "vorsorge" treffen in dem man wenig bis keine mehr Einreisen läßt...
(jaja ich böser Rassist ich,ich weiss ....blablabla )
alle die das nun denken sollten sich mal fragen wie sie reagieren und umdenken wenn es zu diesem fall eines Anschlags in Deutschen Städten kommt und die dann ggf Freunde und Familie verlieren ...

[ nachträglich editiert von Emmerle ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 10:15 Uhr von funi31
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
emmerle in Belgien waren es auch keine Eingereisten sondern der Kopf der Bande wurde1989 in Brüssel geboren. Ab besten also alle hier raus nicht nicht einen echten deutschen Namen haben. Dann gibts hier keine Gomes, Podolski & co mehr oder wo willste da anfangen?
Kommentar ansehen
26.03.2016 10:17 Uhr von Denk-Mal
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Bogir

Rein mathematisch steigt die Wahrscheinlichkeit. Aber das sind Spitzfindigkeiten.
Richtig, ein Zufallsstreffer ist und bleibt immer ein Zufallstreffer.
Rein theoretisch steigt auch die Wahrscheinlichkeit Anschläge zuverhindern mit der Menge der gesammelten Daten.

Aber eben nur theoretisch, praktisch denke ich, lassen sich Proffesionelle Anschläge kaum verhindern.

Die Frage ist ja auch, wer wertet die Daten aus und will er überhaupt verhindern. Gerade bei den Anschlägen in Paris habe ich da so meine bedenken.

Also im Großen und Ganzen stimm ich Dir zu.
Kommentar ansehen
26.03.2016 10:33 Uhr von NurausVerzweiflung
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@funi31
Du übersiehst das die Terroristen Moslems sind/waren. Logischerweise gibt es dafür einen weg. Aber im Humanismus lässt man lieber Menschen in die Luft sprengen. Diese Art von Humanismus tötet Menschen.
Kommentar ansehen
26.03.2016 10:53 Uhr von Zonk4711
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@funi31
"...in Belgien waren es auch keine Eingereisten sondern der Kopf der Bande wurde1989 in Brüssel geboren"

Aber deren Eltern reisten in den 70ern massenhaft illegal aus Nordafrika ein. Durch die Masse der Migranten bildeten sich Moslem-Viertel, die nicht mehr kontrollierbar waren. Ähnlich läufte es jetzt bei uns, hier gibt es auch schon Viertel in Berlin, Köln, Bremen, Duisburt usw., die sich schon abgeschottet haben und in ihrer islamischen Welt leben. Da bilden sich zwangsläufig radikalisierte Menschen, vielleicht auch erst mit der nächsten Generation, die dann in Deutschland geboren ist.
Man rechnet durch die Blockade der Balkanroute mit "nur" 500.000 neuen Migranten dieses Jahr, die aber größtenteils nicht integrierbar sind bzw. sich gar nicht integrieren wollen. Das Problem wird also immer größer.
Kommentar ansehen
26.03.2016 11:58 Uhr von Emmerle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ funi31

Ich glaube auch gelesen zu haben das die Türkei die "Straftäter" wieder ausgewiesen hat wegen mehrerer Straftaten und Brüssel die Warnung nicht für voll genommen hat...
Ja Terrorverdacht war nicht bekannt in dem Sinne...

Um mal auf deine Names beispiele einzugehen.. also von einem Polnischem Selbstmordattentäter in Form von Terrorist habe ich bisher noch nichts gelesen daher völliger unfug "alle ausländer" auszuweisen ...
Anfangen würde ich damit nur noch Frauen und Kinder bevorzugt einreisen zu lassen, die sind meiner Meinung nach Schutzbedürftiger wie junge Männer, bzw haben in erster Linie Schutz verdient....
Problem ist aber auch das ganz ganz viele garnicht "zufrieden" sind aus dem Kriegsgebiet ( an dem die Nato große mitschuld trägt) raus zu sein und"froh" sind nicht mehr der Gefahr ausgesetzt zu sein...
Nein, Die meißten wollen in den Wohlfahrtsstaat Deutschland ....
Das Geld das hier für die neuen "Sozialhilfeempfänger" ausgegeben wird,wäre besser angelegt als Entwicklungshilfe in deren Ländern und da was bewegen zu können (ohne Krieg)
Die Soziale entwicklung muss jedes Volk alleine schaffen denn das muss in den Köpfen "Klick" machen und nicht wie hier teils mit "Gehirnwäsche"
Aber nein, die Bevölkerung in ärmeren Ländern wird bewußt "dumm" (Bildung) gehalten..

Der ansatz die Länder zu"befreien"ist völlig falsch, andere Kultur,Geschichte,Lebenseinstellung usw (was wissen wir Europäer davon) richtig im großen und ganzen NICHTS auch wenn Studierte Professoren und andere Elitäre das gegenteil behaupten wollen...
Das Land/die Kultur muss sich selbst Entwickel,man kann nur "Entwicklungshilfe" leisten in form von Geld zuwendungen für den Aufbau und die Entwicklung ...
€dit : Natürlich auch Fachlich in Form von Arbeitskräften ..

Meine Meinung .. ;)

[ nachträglich editiert von Emmerle ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 12:50 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
>>Gegen ihn gilt eine Einreisesperre in den Schengenraum.<<

Was nutzt ein Einreiseverbot, wenn es niemand kontrolliert? Die Schengengrenzen sind schließlich offen. Da kann jeder Terrorist ungehindert einwandern bzw. jeder Dieb ebenso ungehindert mit seiner Beute über die Grenze verschwinden.

Wozu verhängt man überhaupt solche Einreiseverbote? Damit man was getan hat, obwohl es nachweislich nichts bringt? Hat man ja hier auch wieder gesehen. Der wurde nur durch Zufall gefaßt, weil er, aus seiner Sicht, zur falschen Zeit am richtigen Ort war. Keiner weiß, wieviele noch hier sind und das wird auch nie jemand wissen. In den Geschichtsbüchern wird schwammig vermerkt werden, daß es viele waren und in hunderten Jahren werden sich Historiker darüber streiten, ob es "nur" 500.000, 5 Millionen oder gar 50 Millionen waren.
Kommentar ansehen
26.03.2016 14:31 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also das ist jetzt aber blöd.
Seit Monaten kommt jeder ohne Ausweis rein und gerade der, welcher Einreiseverbot hat, nimmt seinen eigenen Ausweis zur Identifizierung?!

Wer soll hier verarscht werden?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 14:45 Uhr von _DaDone_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lest euch das mal durch.....
http://www.achgut.com/...
Kommentar ansehen
27.03.2016 12:29 Uhr von Bodensee2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man hat uns doch immer erklärt sowas gebe es in deutschland nicht im gegenteil unsere sicherheitsorgane hätten alles im griff

also ist das nur alles wieder hetze vom pack oder wie
Kommentar ansehen
28.03.2016 13:53 Uhr von Widder02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte er schuldig sein , gibt es nur eins

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?