26.03.16 08:27 Uhr
 328
 

Dresden: 25-jähriger Praktikant wird von der Strömung der Elbe fortgerissen

Am Morgen des Freitag kam ein 25 Jahre alter Inder, der in Dresden ein Praktikum macht, mit zwei Freunden von einer Party und ging noch an die Elbe.

Dort entledigte er sich seiner Jacke und ging in der Nähe der Carolabrücke in den Fluss. Die Strömung war so stark, dass er mitgerissen wurde.

Die Suche war bislang erfolglos. Hoffnungen den Mann lebend zu finden sind gering. Laut der Polizei war auch Alkohol ein Grund für das Unglück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dresden, Elbe, Praktikant, Strömung
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2016 08:54 Uhr von Schnibbeldibip
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
auf nach Hamburg...
Kommentar ansehen
26.03.2016 10:43 Uhr von bigX67
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@odinus:

wander doch einfach aus.
Kommentar ansehen
26.03.2016 11:38 Uhr von zentralorgan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
warum schwamm er nich mit dem strom an das ufer
Kommentar ansehen
26.03.2016 11:58 Uhr von Kaputt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Party, Alkohol, kein Mitleid.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?