25.03.16 19:53 Uhr
 421
 

AfD: Spannungen innerhalb der Parteispitze - Petry trennt sich von Pressesprecher

Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" ist der Pressesprecher der AfD, Christian Lüth, nicht mehr für die Partei-Chefin Frauke Petry tätig. Petry will sich künftig pressemäßig selbst vertreten.

Lüth wird in Zukunft nur noch die Pressearbeit für die übrigen zwölf Bundesvorstandmitglieder übernehmen.

Die Parteiführung der AfD sieht in der Handlungsweise von Petry eine zunehmende Isolierung der Vorsitzenden, die zuvor auch AfD-Spitzenpolitiker wie Beatrix von Storch und Alexander Gauland, scharf kritisierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Parteispitze, Spannungen, Pressesprecher
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Nach "Umvolkungs"-Tweet: SPD-Vize fordert Rauswurf von CDU-Abgeordneten Kudla
BMW-Lobby diktierte 2015 EU-Abgasnormen für Diesel, Seehofer und Merkel halfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2016 20:25 Uhr von Borgir
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2016 20:54 Uhr von slick180
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
jetzt geht´s vielleicht los ...
Kommentar ansehen
25.03.2016 20:59 Uhr von elcrotel
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
das sind nicht die ersten anzeichen der afd selbstzerstörung.
Kommentar ansehen
25.03.2016 22:00 Uhr von Silla
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@ Tumult

Was heißt hier Hetze?

In der News werden Fakten berichtet, die von Frau Perty auf Bunte.de und von Herrn Lüth gegenüber der FAZ selber so in Interviews wiedergegeben werden.

Auch wenn´s weh tut, das sind Fakten.
Kommentar ansehen
25.03.2016 23:05 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Petry übernimmt also noch mehr Arbeit, obwohl ihr parteiintern ohnehin schon vorgehalten wird, dass sie zu viele Ämter vereint und sich deswegen zu wenig um die einzelnen Ämter kümmern kann.
"Doch insbesondere die Ämterhäufung bei Frauke Petry und Co. sähen einige angeblich auch deshalb kritisch, weil darunter die Qualität der Arbeit leide, so vermutet Ulbrich."
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
25.03.2016 23:07 Uhr von Nox-Mortis
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Petry sollte endlich aufhören verzweifelt irgendwelchen linken Hetz-Journalisten gegenüber Rede und Antwort zu stehen. Sowas hat man nicht nötig. Wir sind das Volk!
Kommentar ansehen
25.03.2016 23:10 Uhr von hochwasserpeter
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@Silla , plötzlich sind Fakten = Fakten, doch bei News die der Weltfremde Realitätsverweigerer nicht mag, sind Fakten erstunken und erlogen.

Na sowas aber auch.
Kommentar ansehen
26.03.2016 00:11 Uhr von Katerle
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Bei anderen Parteien wurden früher auch schon Pressesprecher entlassen. Von daher nicht wirklich was besonderes.
Kommentar ansehen
26.03.2016 00:49 Uhr von MossD
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ach, der hunderste Streit in der AfD? Die AfD zum hundersten Mal am Ende?
Kommentar ansehen
26.03.2016 01:12 Uhr von jupiter12
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Nox-Mortis,

IHR SEIT NICHT DAS VOLK !!
Vielleicht ein teil davon, daher ist es anmassend von Dir soetwas zu behaupten!!

Deine " linken Hetz-Jounalisten" sind nichts weiter als NORMALE Jounalisten, wenn Frau Petry auf einfache direkte Fragen nicht antworten kann, so erkennt man doch das die AfD nur heisse Luft ist!....

Ihr solltet mal im 21.Jahrhundert ankommen und erkennen das die AfD mit ihrem Parteiprogramm - so die Basis es denn animmt - zurueck gehgt in die 1970er Jahre....





[ nachträglich editiert von jupiter12 ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 01:39 Uhr von Nox-Mortis
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Das entscheide immer noch ich, wer hier das Volk ist.
Jedoch, muß ich die recht geben, Petry ist nur lauwarme Luft.


https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Nox-Mortis ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 02:53 Uhr von MossD
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@jupiter12

"hr solltet mal im 21.Jahrhundert ankommen und erkennen das die AfD mit ihrem Parteiprogramm - so die Basis es denn animmt - zurueck gehgt in die 1970er Jahre...."

Nun, vielleicht wurde in den 70iger Jahren ja noch rationalere Politik gemacht, denn mit Rationalität hat das was momentan fabriziert wird rein gar nix zu tun. Ich wüsste nicht warum es eine Errungenschaft des 21. Jhr. sein sollte einer totalitären Ideologie - der Umerziehung zur MultiKulti-Gesellschaft - zu folgen? Totalitarität und ideologische Verblendung sind viel mehr Zeugnisse aus Anfang und Mitte des letzten Jahrhunderts - da ist die Politik aus den 70igern weitaus fortschrittlicher.

Aber ok: Wenn Du es für modern hälst völlig staasthörig und blind der Chaos-Politik der derzeitigen Bundesregierung zu folgen, die die eigene Bevölkerung in "anständig" und "unanständig" unterteilt um mit Propaganda bis zum geht nicht mehr zumüllt, so wie das Land mit einem muslimischen Invasionsheerüberschwemmt....

[ nachträglich editiert von MossD ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 03:19 Uhr von jupiter12
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Nox-Mortis,
was bitte glaubst Du wer Du bist? DU entscheidest hier wer das Volk ist?

Nimm Deine Medizin......

@MossD,
von welchem "muslimischen Invasionsheer" redest Du?
Und von welcher "Umerziehung"?

Wenn ich euch AfD Fans und Vaterlandsretter so sehe und lesen welchen geistigen Duennschiss ihr hier abliefert, welche lustigen Verschwoerungstheorien ihr lauscht, Compact lest und PI-News......

....dann weis ich nicht ob ich lachen oder weinen soll, erwachsene Menschen die fuer sich in Anspruch nehmen Verstand zu haben.....

Aber, vielleicht liegt es auch an mir, vielleicht bin ich nur zu Dumm um diese hochkomplexen Vorgaenge zu verstehen....
Kommentar ansehen
26.03.2016 05:52 Uhr von G-H-Gerger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die Autistin Petry demontiert sich immer schneller.

Petry Heil
Kommentar ansehen
26.03.2016 09:58 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@NoxMortis

eben nicht. 80 Prozent, zum Teil mehr, wollten die AfD bei den Landtagswahlen nicht sehen. Ihr seit nicht das Volk, versteht das endlich.
Kommentar ansehen
26.03.2016 11:12 Uhr von Trallala2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei allem Verständnis für AfD Wähler, und auch wenn die das nicht gerne hören wollen, Petry ist manipulativ und intrigant. Was glaubt ihr wieso Lucke raus ist? Das war der Goldjunge der Partei. Er hat die AfD erst bekannt gemacht. Weg ist er. Abgesegt wurde er. Wer so arbeitet, der macht auch "nie" Fehler. Egal welche Fehler sie also in Zukunft machen wird, sie wird nie zu denen stehen. Sie wird immer jemanden finden dem sie das anhängen wird.
Kommentar ansehen
26.03.2016 12:00 Uhr von Silla
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ hochwasserpeter

Was schreibst du Wirres?
Fakten sind Tatsachen. Darüber lässt sich nicht streiten.
Wohl aber über die Bewertung dieser Tatsachen.

Den Unterschied solltest du kennen. Sonst lass ihn dir mal erklären.
Kommentar ansehen
26.03.2016 13:35 Uhr von Silla
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bezeichnend ist ja, dass nur Frau Petry nicht mehr Herrn Lüth als Pressesprecher in Anspruch nimmt, die übrigen Vorstandsmitglieder ihn aber weiterhin als Pressesprecher nutzen. Von Entlassen des Pressesprechers kann man also nicht reden.

Hier ein sehenswertes Interview:
http://www.gmx.net/...

Zugleich ein Lehrstück über freie Presse und politische Instrumentalisierung der Presse durch gescriptete Interviews.


Ich nehme noch Wetten an, wann Frau Petry abgesägt wird.
Kommentar ansehen
26.03.2016 17:58 Uhr von Nox-Mortis
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ jupiter12
Natürlich, kann ich für mich entscheiden, wer zum Volk gehört und wer nicht. Wieso nicht? Ebenso kann ich sehr gut einschätzen, wer dem Volk schadet, und wer nicht.
Und da braucht man kein Hellseher zu sein.

[ nachträglich editiert von Nox-Mortis ]
Kommentar ansehen
26.03.2016 19:34 Uhr von TiborTother
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser Führungsfigur einer Partei sollte vier mal täglich ein Einlauf gemacht werden, drei mal von parteieigenen Genossen,
ein mal mache ich das unfreiwillig.
Kommentar ansehen
27.03.2016 01:37 Uhr von jupiter12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Nox-Mortis

was ist denn Deine Sichtweise im Bezug auf Volkes schaden?
Vielleicht ist Dein Sichtweise eine Momentaufnahmen ueber die wir uns jetzt streiten koennen, aber in 3 oder 4 Jahren gemeinsam drueber lachen ( ich faende es gut).

Ich mache mir auch so meine Gedanken ueber die lange in Deutschland /Europa. Wenn man die aktuelle Situation in Deutschland so aus der Ferne sieht, erkennt man vielleicht Argumente die sonnst nicht so gesehen werden.

Was ich also sagen moechte, das was Du jetzt als Schaden fuer das Volk siehst, kann sich morgen schon in einem Segen wandeln.

Also, verbeiss Dich nicht so im Moment, versuche es langfristig zu sehen....


frohe Ostern
Mox-Mortis

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?