25.03.16 19:42 Uhr
 144
 

In Berlin wird neues privates Museum eröffnet - Thema ist der Mauerfall

Berlin ist um ein privates Museum reicher, welches in der Nähe der East Side Gallery an diesem Wochenende eröffnet wird. Die Ausstellung befasst sich mit dem Thema Mauerfall und dem Leben der Menschen vor dem Ereignis.

Die gezeigten Stücke sind Installationen, Filme und Tonaufzeichnungen. Diese erzählen die Geschichten, die es hinter der öffentlich gezeigten Weltpolitik gab. Die Schau erinnert an die Mauertoten, aber auch an die Kinder die in der Spree den Tod fanden.

Die Betreiber haben sich für die ersten 1.000 Besucher am Samstag etwas besonderes einfallen lassen. Diese bekommen jeweils ein Stück der Mauer überreicht.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Thema, Mauerfall
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2016 23:09 Uhr von Nox-Mortis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Grenzfall-Museum wäre aktueller.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?