25.03.16 19:23 Uhr
 432
 

Syrien: Sieben Millionen Dollar Belohnung - IS-"Finanzminister" ist tot

US-Streitkräfte haben neben anderen Top-Terroristen die Nummer Zwei der Dschihadistenmiliz, der als "Finanzminister" für den Islamischen Staat (IS) fungierte, bei einem Angriff in Syrien getötet.

Das genaue Tötungsdatum wurde allerdings nicht bekannt gegeben. Zuletzt wurde für die Führungskraft des IS eine Belohnung von sieben Millionen Dollar ausgesetzt.

Der aus dem Irak stammende islamische Terrorist schloss sich 2004 Al-Kaida, später dem Islamischen Staat an, und sollte zum Spitzenmann des IS aufgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01