25.03.16 16:30 Uhr
 245
 

SPD-Vize Stegner für mehr Parteiprofil und für "beinharten Kampf" gegen AfD

Die SPD soll sich aus Sicht ihres Partei-Vizes Stegner stärker als Gerechtigkeitspartei profilieren.

Mit dem Thema Gerechigkeit sei die SPD nicht hinreichend durchgedrungen, erklärte Stegner mit Blick auf die Ergebnisse der Landtagswahlen. Das liege nicht an der Presse, sondern an der Partei.

Nach Ansicht von Stegner tritt die SPD manchmal zu technokratisch auf und erklärt ihre Politik nicht genug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: SPD, Kampf, AfD, Vize
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2016 16:42 Uhr von GreatApollon
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
SPD = Gerechtigkeitspartei ?! muhahahaha !

Die roten "Arbeiterzuhälter" und deren Freunde, die grün lackierten Vollkornsozialisten, scheinen sich durch einen linksradikalen Virus in stumpfe Zombies verwandelt zu haben.

Vernunft und konstruktives Denken wich offenem Gesinnungs- und Meinungsterror. Wer auch nur leise aufmuckt, auf den saust die Axt des Neofaschismus unter dem Kampfgeschrei von "Hinterwäldler, Dumpfbacken, Superrassisten, Fremdenfeinde, Asylantenfeinde, Asylantenhasser, Reaktionärsgesocks" oder schlicht "Pack" nieder.
Kommentar ansehen
25.03.2016 17:18 Uhr von Denk-Mal
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Mit beinhartem Kampf gegen die AFD meint er wohl seine Altersvorsorge.
Tippe auf Koks, statt Crystal Meth.
Kommentar ansehen
25.03.2016 17:43 Uhr von hochwasserpeter
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, immer schön die schiene fahren, dass der dumme Mop die Politk nicht Versteht und man besser erklären müsse.

Der Mop versteht ganz genau was Ali oder Mohamet in den Schwimmbädern so treibern.
Den Parteien gehen mittlerweile nur die Ausreden aus den Leuten die Illegale Masseneinwanderung irgendwie schön zu reden.

Alternativ wird eben jeder der dagegen ist Mundtot gemacht.

Aber zum glück werden es von Tag zu Tag mehr Menschen die Realisieren was unsere Politik so treibt.
Kommentar ansehen
25.03.2016 18:05 Uhr von MossD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die AfD kann sich wirklich freuen, dass die Konkurrenz mit Politikern der Sorte Stegner bestückt ist, die wirklich rein gar nix raffen und auf pure Polemik bauen - damit steht einem weiteren Aufstieg der AfD nix im Weg.
Kommentar ansehen
25.03.2016 19:37 Uhr von writinggaile
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es einen anderen Kommentar als eben diesen Hass-Namen "Stegner".

Ich frage mich, welche Träume so ein Mensch im Schlaf hat.
Apropos! Alp-Träume gehen auch ohne Gewissen!
Kommentar ansehen
25.03.2016 22:53 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wahlvolk vergisst ziemlich schnell- Hat man ja auch jetzt an der FDP gesehen, die sich wenigstens etwas rehabilitieren konnten.

Das jetzige maue Landtagswahlergebnis der SPD kann bis zur nächsten Wahl schon wieder ganz anders aussehen.
Kommentar ansehen
25.03.2016 23:16 Uhr von Nox-Mortis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die letzten Funksprüche einer untergehenden Partei.
Kommentar ansehen
25.03.2016 23:17 Uhr von Nox-Mortis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Stegner" verzieh dich !!!
Kommentar ansehen
26.03.2016 13:32 Uhr von Gothminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gegenteil ist der Fall. Umso länger dieser argumentbefreite Wählerschreck in der SPD verweilt, umso mehr Stimmen für die AfD und umso schneller seine Spezialdemokraten unter der 5% Marke.
Stegner bleib bitte in der SPD. :-)

[ nachträglich editiert von Gothminister ]
Kommentar ansehen
27.03.2016 23:45 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hartz4? Noch mehr Gerechtigkeit? Etwa Hartz5?
Rente mit 67?

Nicht mal die CDU hat bisher solch volksverachtende Gesetze rausgebracht als die sogenannte "Gerechtigkeitspartei"!

Ach, ich vergass noch Ein-Euro-Jobber und Leihsklavenfirmen die dafür sorgen, niemals mehr einen einigermassen vernünftig bezahlten Job zu ergattern!

[ nachträglich editiert von internetdestroyer ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?