25.03.16 14:58 Uhr
 389
 

Brandenburg: Flüchtling wegen Verdachts einer Verbindung zum IS festgenommen

Am Dienstag wurde der 19-jährige Syrer Shaas E. M. von der Polizei festgenommen. Der Asylbewerber steht unter dem Verdacht, sich dem Islamischen Staat angeschlossen zu haben.

Shaas E. M. soll sich bereits 2013 dem IS angeschlossen und bis mindestens Sommer 2015 für die Terrororganisation gekämpft haben. Von der Bundesanwaltschaft wurde am Mittwoch ein Haftbefehl erlassen.

Die Behörden in Potsdam ermittelten zunächst wegen des Verdachts zur Verabredung eines Verbrechens. Verbindungen zu den Attentätern von Paris und Brüssel soll der Mann nicht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastB
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Flüchtling, Brandenburg, IS
Quelle: rbb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2016 18:56 Uhr von Krambambulli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
einer Verbindungen?
Kommentar ansehen
25.03.2016 19:10 Uhr von alaskapop
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und die sind noch im land und kassieren vielleicht geld auch noch. solche arme asylanten. vielleicht können sie zu fuß auch noch in ihre heimat gehen, denn zu uns sind sie auch zu fuß gekommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?