25.03.16 10:37 Uhr
 159
 

Tennis: Roger Federer erklärte, wie er sich verletzt hatte

Der Schweizer Roger Federer musste zwei Monate wegen eines Meniskusschadens aussetzen.

Kurz vor seinem Comeback beim ATP-Masters in Miami erklärte er, wie es zu der Verletzung gekommen war. Als der Tennis-Star ein Bad für seine Tochter eingelassen hatte, hörte er beim Umdrehen ein "Klicken".

Das Ergebnis der völlig normalen Bewegung war ein Meniskusschaden, der auch operiert werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Tennis, Roger Federer
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Schweizer Roger Federer siegt im Finale von Melbourne
Australian Open: Rafael Nadal bestreitet Traumfinale gegen Roger Federer
Nicht dabei: French Open ohne Roger Federer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Schweizer Roger Federer siegt im Finale von Melbourne
Australian Open: Rafael Nadal bestreitet Traumfinale gegen Roger Federer
Nicht dabei: French Open ohne Roger Federer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?