25.03.16 10:37 Uhr
 138
 

Tennis: Roger Federer erklärte, wie er sich verletzt hatte

Der Schweizer Roger Federer musste zwei Monate wegen eines Meniskusschadens aussetzen.

Kurz vor seinem Comeback beim ATP-Masters in Miami erklärte er, wie es zu der Verletzung gekommen war. Als der Tennis-Star ein Bad für seine Tochter eingelassen hatte, hörte er beim Umdrehen ein "Klicken".

Das Ergebnis der völlig normalen Bewegung war ein Meniskusschaden, der auch operiert werden musste.