25.03.16 10:37 Uhr
 167
 

Tennis: Roger Federer erklärte, wie er sich verletzt hatte

Der Schweizer Roger Federer musste zwei Monate wegen eines Meniskusschadens aussetzen.

Kurz vor seinem Comeback beim ATP-Masters in Miami erklärte er, wie es zu der Verletzung gekommen war. Als der Tennis-Star ein Bad für seine Tochter eingelassen hatte, hörte er beim Umdrehen ein "Klicken".

Das Ergebnis der völlig normalen Bewegung war ein Meniskusschaden, der auch operiert werden musste.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Tennis, Roger Federer
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Roger Federer gewinnt als erster achtmal das Wimbledon-Turnier
Tennis/Wimbledon: Roger Federer holt sich Rekord-Titel - Sieg gegen Marin Cilic
Tennis/Australian Open: Schweizer Roger Federer siegt im Finale von Melbourne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Roger Federer gewinnt als erster achtmal das Wimbledon-Turnier
Tennis/Wimbledon: Roger Federer holt sich Rekord-Titel - Sieg gegen Marin Cilic
Tennis/Australian Open: Schweizer Roger Federer siegt im Finale von Melbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?