25.03.16 08:36 Uhr
 1.261
 

Heilbronn: An die Tür eines Hauses wurde eine Gewehrgranate gehängt

In Heilbronn hat sich am Donnerstag ein nicht alltäglicher Vorfall ereignet.

Bislang unbekannte Personen hatten an die Eingangstür eines Wohnhauses eine Granate gehängt. Es handelte sich nach Auskunft der Polizei um eine sogenannte Gewehrgranate.

Sie sei scharf gewesen. Allerdings war der Splint zum Sichern nicht gezogen. Der gefährliche Sprengkörper wurde von Experten des LKA geborgen. Noch ist unklar, wer und warum die Granate dort hingehängt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tür, Granate, Heilbronn
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oersdorf: Bürgermeister vermutlich von Rechtsradikalen niedergeschlagen
Bautzen/Görlitz: 912 Straftaten von Flüchtlingen innerhalb von acht Monaten
Dresden: Linksradikale rufen zu Störaktionen bei Einheitsfeier auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2016 08:44 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Von welchem Händler kann man solche Dinger beziehen?
Wohnten Flüchtlinge oder Asylsuchende im Haus?
Oder der Chef einer Security Firma?

[ nachträglich editiert von Mushikosisisikawa ]
Kommentar ansehen
25.03.2016 13:21 Uhr von TimeyPizza
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hä?

Unter Gewehrgranate verstehe ich eine Granate die per Gewehr abgeschossen wird. Wofür braucht das dann einen Sicherungssplint?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?