25.03.16 08:17 Uhr
 1.004
 

USA: Weil Google falsche Adresse anzeigte - Abrissfirma demoliert falsches Haus

Aufgrund einer falschen Anzeige in Googles Kartendienst Maps wurde in Texas das falsche Haus abgerissen. Weil Tornados in der Gegend immer wieder wüten, wurde eine Abrissfirma beauftragt ein beschädigtes Haus abzureißen.

Leider wurde allerdings durch den Kartendienst Google-Maps die falsche Adresse anzeigt.

Die Abrissfirma sieht die Schuld bei dem Kartendienst, da dieser die falsche Adresse anzeigt habe. Google hat sich bislang zu dem Fall nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Google, Haus, Adresse
Quelle: thenextweb.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2016 09:52 Uhr von ljjogi
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
USA halt mal wieder...
Statt sich mit dem Eigentümer (oder Verantwortlichem) mal zu treffen wird einfach wilder Aktionismus betrieben....
Kommentar ansehen
25.03.2016 11:09 Uhr von Kurti56
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Den Amis bleibt DENKEN halt erspart.Denn DENKEN setzt HIRN vorraus.
Kommentar ansehen
25.03.2016 11:10 Uhr von Steel_Lynx