25.03.16 08:09 Uhr
 99
 

Brüssel/Terroranschlag: Minister bieten Rücktritt an

Nach den Terroranschlägen in Brüssel haben Belgiens Justizminister Geens und Innenminister Jambon ihren Rücktritt angeboten. Das bestätigten die Büros der beiden Minister. Premierminister Michel habe die Gesuche aber nicht angenommen.

Die belgischen Behörden sind wegen der Anschläge erheblich unter Druck geraten. Zuletzt wurde bekannt, dass die Türkei Belgien bereits im vergangenen Juli vor einem der späteren Attentäter warnte.

Trotzdem sei der Mann nach seiner Auslieferung an Belgien freigelassen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Anschlag, Rücktritt, Minister, Brüssel
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Brexit: Außenminister Steinmeier fordert schnellen EU-Austritt Großbritanniens
Brexit: Briten rechneten nicht mit dem "Leave"
AfD wettert gegen nicht vorhandenes Nacktbadeverbot in Volkersdorf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2016 09:05 Uhr von tsunami13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terroropfer sind denen doch egal. Hauptsache politisch korrekt gehandelt. MNicht das sich noch rausstellt, dass auch Brüssel voller Nazis ist... :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: "Sweepee Rambo" zum hässlichsten Hund der Welt gekürt
Roboter sollen Sozialabgaben bezahlen und sich vor Gericht verantworten müssen
Somalia: Überfall auf Hotel in Mogadischu - Mindestens sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?