24.03.16 14:41 Uhr
 375
 

Villingen-Schwenningen : Jan Uhl tritt aus AfD aus

Jan Christoph Uhl hat bereits am 14.03.2016 die Partei AfD verlassen, für die er in den Gemeinderat von Villingen-Schwenningen gewählt wurde. Dies gab der OB von Villingen-Schwenningen, Rupert Kubon, am gestrigen Abend bekannt.

Uhl wird damit auch den Gemeinderat von Villingen-Schwenningen verlassen, seinen Platz wird ein Nachrücker der AfD, Martin Rothweiler, einnehmen.

Einen direkten Grund gab Uhl nicht an, er nannte "private Gründe" als Ursache für seinen Parteiaustritt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slick180
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Villingen-Schwenningen, Villingen, Jan Uhl
Quelle: schwarzwaelder-bote.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2016 14:41 Uhr von slick180
 
+3 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2016 14:51 Uhr von slick180
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2016 15:39 Uhr von slick180
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.03.2016 15:48 Uhr von Breeze-2006
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist Jan Uhl?
Kommentar ansehen
24.03.2016 16:22 Uhr von buw
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Breeze-2006

ein Gastronom. Vielleicht will ihm die Brauerei kein Bier mehr liefern oder Ähnliches.

http://www.nordbayern.de/...

Die Allianz gegen Rechtsextremismus hatte die Wirtsleute von der Lederer Kulturbrauerei schon im Februar aufgefordert, der AfD keine Bühne für die "Verbreitung von menschenverachtenden Inhalten" zu geben.

Wie mag diese "Aufforderung" wohl gemeint sein?
Wirtshaus zertrümmern?
Hoch lebe die ehemalige Meinungsfreiheit und Demokratie.
Zumindest hat er den Anstand sein Mandat gleich mit an den Nachrücker abzugeben.


[ nachträglich editiert von buw ]
Kommentar ansehen
24.03.2016 16:51 Uhr von shortnewz
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Breeze-2006

"Wer ist Jan Uhl?"

Kenne ihn persönlich.
Ist nicht die hellste Birne.
Kommentar ansehen
24.03.2016 18:59 Uhr von Silla
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ buw

Was ist an Meinungsfreiheit nicht zu verstehen?

Die AFD hat ihre Meinung und kann sie frei vertreten.
Die Allianz gegen Rechtsextremismus hat ihre Meinung und vertritt sie auch frei. Dass sie dabei mehr Einfluss hat, mag dich stören, ist aber nun einmal so.

Niemand muss jemanden unterstützen, dessen Meinung man nicht teilt.
Wenn du ein Lokal hättest, würdest du das wahrscheinlich auch nicht an die Linke oder die Grünen vermieten. Oder?


Das Verbot der Einschränlung der Meinungsfreiheit bezieht sich auf staatliche Organe. Alles andere ist Privatrecht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?